Hähnchenfrikassee

Hähnchenfrikassee

Oma Dragas Idee einer leckeren und schnellen Hähnchenfrikassee. Auch kann man seine Hähnchenfleisch-Reste perfekt bei diesem Klassiker verwerten.

Hähnchenfrikassee

Hähnchenfrikassee

Foto von Draga Jovanovic

Zutaten:
1 Hähnchen
70 g Butter
3 große Zwiebel
2 El Mehl
500 g klein geschnittene Champignons
1 l Hühnerbrühe
100 ml Weißwein
1 Eigelb
150 ml Kochsahne
Petersilie
Schnittlauch
Vegeta
Knoblauchpulver und Pfeffer

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zubereitung:

Das Hähnchen in 12 Teile schneiden und mit Vegeta würzen. Zwiebel schälen und fein reiben.
In einem Topf Butter zerlasen und die Zwiebel dazu geben. Ein wenig dünsten und das Hähnchenfleisch hinein geben. Mit Mehl bestäuben, vermischen und anbraten. So viel Hühnerbrühe eingießen bis das Fleisch bedeckt ist und 30 Minuten kochen. Petersilie, Schnittlauch und klein geschnittene Champignons in die restliche Hühnerbrühe geben und solange kochen bis die Pilze fertig sind. In den Topf zu den Hänchen geben, Weißwein dazu geben und noch einmal 10 Minuten kochen. Dann Eigelb mit Kochsahne mischen dazu geben abschmecken mit Vegeta, Knoblauchpulver, Pfeffer und 5 Minuten kochen lasen. Ich habe Kartoffeln gekocht mit Salz und Petersilie abgeschmeckt.

Fleischrezepte für wenig Geld
« von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*