Beschwipste Punschkrapfen

Beschwipste Punschkrapfen

Der beschwipste Punschkrapfen ist eine österreichische Süßspeise. Er ist süß, rumig und rosarot. Hier findet Ihr Omas Rezept zum selber Backen.

Beschwipste Punschkrapfen

Beschwipste Punschkrapfen

Zutaten für 12 Punschkrapfen:
Für das Biskuit:
10 Eier
100 g Puderzucker (Staubzucker)
2 Päckchen Vanillezucker
50 g Mehl
50 g Maisstärke
1 Päckchen Backpulver
3 El Marillenmarmelade (zum Bestreichen)
Punschglasur (siehe am Ende des Rezeptes)
Für die Punschfülle:
5 El Marillenmarmelade
5 El Kristallzucker
125 ml Wasser
250 ml Orangensaft
125 ml Rum
2 Rippen geschmolzene Schokolade

Omas 1 Euro Rezepte gibt es auch als Taschenbuch:

Zubereitung:

Den Ofen auf 200° C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Eier von Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen.
Eigelb, Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Maisstärke und Backpulver in die Eigelbmasse einrühren und zu einem Teig verarbeiten.
Danach den Eischnee vorsichtig unterheben.
Den Teig auf die vorbereiteten Bleche streichen und im aufgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.
Dann eine der beiden Biskuitplatten für die Fülle zerbröseln. In einem Topf die Marillenmarmelade mit dem Kristallzucker kurz aufkochen und mit Orangensaft und Wasser ablöschen. Den Rum einmischen und die Biskuitbrösel einrühren. Dann noch die geschmolzene Schokolade unterrühren.
Die zweite Biskuitplatte halbieren. Eine Hälfte mit 3 El Marillenmarmelade bestreichen, die Punschmasse darauf verteilen, die andere Biskuitplatte darauflegen, andrücken und mit einer Folie einpacken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Punschglasur zubereiten:

Zutaten:
250 g Puderzucker (Staubzucker)
heißes Wasser
Rum
Himbeersirup oder Lebensmittelfarbe

Zubereitung der Punschglasur:

In einer Schüssel so viel Wasser und Rum in den Puderzucker rühren, bis sich eine geschmeidige und leicht flüssige Masse bildet. Dann mit Himbeersirup oder mit einer rosa Lebensmittelfarbe den gewünschten Rosaton herzustellen.

Die Biskuitplatte aus dem Kühlschrank nehmen, die Folie entfernen und in 12 gleichmäßige Würfel schneiden. Diese mit der Punschglasur überziehen und vor dem Servieren noch trocknen lassen.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*