Mirabellenkuchen

Mirabellenkuchen

Omas Mirabellenkuchen kann man natürlich mit allen möglichen Sorten von Obst belegen.

Pflaumen (Zwetschken), Aprikosen (Marillen) oder Erdbeeren eignen sich bestens für einen Obstkuchen.

Mirabellenkuchen

Mirabellenkuchen

Zutaten:
300 g  Mirabellen

für den Mürbeteig:
250 g Mehl
100 g klein zerstückelte Butter
1 Ei
3 El Zucker
1/2 Packung Backpulver
3 El Sahne

für den Guss:
250 ml Sahne
2 Eier
1 Packung Vanillezucker
2 El Zucker

Zubereitung des Mirabellkuchen:

Die Mirabellen waschen, entkernen und halbieren.

Zubereitung des Mürbeteig:

In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Ei, klein zerstückelten Butter und Sahne zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Mürbeteig nur so lange kneten bis er weich und elastisch ist. Der Mürbeteig wird sonst brandig, das heißt der Mürbteig wird brüchig, und das Gebäck wird hart. Den Teig danach in eine Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach den Mürbeteig in eine eingefettete Springform drücken und den Rand hoch ziehen. Die entkernten Mirabellen auf dem Mürbeteig verteilen.

Zubereitung des Guss:

In einer Schüssel die Eier, Sahne, Zucker und Vanillezucker zu einer Creme verrühren und über die Mirabellen schütten.

In einem auf 200° C vorgeheizten Backrohr 30 bis 35 Minuten backen.

Equipment für Zubereitung des Mürbeteig
Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 2 »

 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*