schnelle Brötchen zum Frühstück

schnelle Brötchen zum Frühstück

Diese Brötchen sind auch nach 3 Tagen noch gut essbar. Wer keinen Backmalz hat kann ihn durch 1 Tl Honig mehr ersetzen.

schnelle Brötchen zum Frühstück

schnelle Brötchen zum Frühstück

Verschiedene schnelle Brötchen zum Frühstück selber machen.

Zutaten für 8 bis 10 Brötchen:
500 g Weizenmehl
10 g Trockenhefe
1 Tl Honig
1 Tl Salz
1 Tl Backmalz (durch die Zugabe von Backmalz wird das Gebäck knuspriger und bekommt einen schönere Farbe-ist aber nicht notwendig)
300 ml lauwarmes Wasser
1 Eigelb
1 El Wasser
verschiedene Körner wie Mohn, Sonnenblumenkerne oder Sesam

Zubereitung schnelle Brötchen zum Frühstück:

In einer Rührschüssel die Hefe in lauwarmen Wasser und Honig auflösen.

Restliche Zutaten außer die Körner dazu geben und alles 10 Minuten mit einem Handrührer mit Knethaken verkneten. Falls der Teig zu klebrig ist, einfach etwas Mehl dazu geben.

8-10 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wer etwas Abwechslung in die Form der Brötchen bringen will der schneidet sie mit einem Messer leicht ein, entweder einmal oder kreuzweise.

Das Eigelb mit 1 El Wasser vermischen, die Brötchen mit dem Gemisch bestreichen und je nach Lust und Laune mit Mohn und Sesam bestreuen.

Die Brötchen bei 200 Grad Ober/ Unterhitze ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

Eine Schale Wasser in den Backofen stellen, damit werden die Brötchen knuspriger.
Tipp:
Wenn man mehr Zeit hat und die Brötchen 20 Minuten gehen lässt, gehen sie noch mehr auf.

Mehr Ideen zum Brot selber backen:

Brot selber backen
Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*