Focaccia

Focaccia – ein italienisches Fladenbrot

Foacaccia, egal ob kalt oder warm, früh oder spät dieses Fladenbrotz schmeckt einfach immer. Nimm es mit oder verschlinge es gleich knusprig warm aus dem Ofen!

Focaccia

Focaccia

Kurz vor dem Backen wird das Brot mit Olivenöl bestrichen und Meersalz bestreut. Passt perfekt zu einem gemütlichen Grillabend.

Zutaten:
500 g Mehl
10 g Trockenhefe
2 Tl Salz
2 El Zucker
300 ml lauwarmes Wasser
2 El Olivenöl
1 Rosmarinzweig
1 El Olivenöl zum Bestreichen für das Blech
1 El Olivenöl
etwas grobes Salz

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, Hefe und Zucker mit einem Handrührer und Knethaken vermischen. Langsam etwas warmes Wasser dazugeben, bis sich die Zutaten zu einem Teig verbinden. Danach 5 Minuten mit der Hand durchkneten, das restliche Wasser und das Salz hinzufügen und noch einmal 5 Minuten kneten.

2 El Olivenöl zum Teig geben und noch einmal 10 Minuten gut durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt und glatt ist. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30  Minuten gehen lassen, bis er doppelt so groß ist.

Backrohr auf 230° C vorheizen.
Den Teig ausrollen. Insgesamt soll der Teig eine Höhe von etwa 2,5 cm haben.

Ein Backblech mit Olivenöl einölen. Den Teig vorsichtig auf das Backblech fallen lassen. Dabei soll möglichst wenig Luft aus dem Teig entweichen. Mit 1 El Olivenöl bestreichen.

Die Finger einölen und die Finger in den Teig (runter bis aufs Blech) tauchen, dabei sollen im Teig kleine Löcher entstehen (schließen sich aber beim backen wieder, zurück bleiben nur kleine Vertiefungen).

Teig erneut vorsichtig mit etwas Olivenöl bestreichen. Mit 2 El frischem oder getrocknetem Rosmarin und etwas grobem Salz bestreuen.

Im aufgeheizten Backrohr 15 bis 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bei Umluft 25 Minuten bei 200° C.

Brot selber backen
« 1 von 2 »

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*