Große flaumige Kipferln aus Hefeteig

Große flaumige Kipferln aus Hefeteig

Diese Kipferln aus einem flaumigen Hefeteig, werden traditionell zum Jahreswechsel gebacken. Ein schöner besonders leckerer Brauch!

Große flaumige Kipferln aus Hefeteig

Große flaumige Kipferln aus Hefeteig

Die flaumigen Kipferln werden aus Mehl, Zucker, Milch, Butter, Eigelbe und Hefe gemacht. Zum Schluss werden sie noch mit Hagelzucker bestreut. So schmecken sie fast besser als die vom Bäcker – besonders flaumig.

Zutaten:
400 g Mehl
180 ml lauwarme Milch
20 g Frischhefe oder 10g Trockenhefe
1 Tl Zucker
70 g Zucker
2 Eigelb
80 g weiche Butter
Zitronenabrieb einer Zitrone
1 Prise Salz
Zum Bestreichen:
1 Eigelb
1 El Milch
Hagelzucker

Zubereitung:

In einer Schüssel die Hefe unter Zugabe eines Tl Zucker in der lauwarmen Milch aufgehen lassen.

Danach Zucker, Eigelbe, weiche Butter, Salz und Zitronenabrieb dazu geben. Mindestens 10 Minuten lang kneten, bis der Teig glatt ist und sich vom Schüsselrand löst.
Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und in 6 gleichgroße Rechtecke zuschneiden. Die Stücke von außen nach innen zu Brezel aufrollen. Die Enden dann leicht nach innen biegen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Brezel abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Das Backrohr auf 180° C vorheizen.
Auf einem Teller das Eigelb mit der Milch verquirlen, die Brezel damit bestreichen und den Hagelzucker darüber streuen.
Im aufgeheizten Backrohr die Brezel 25 bis 30 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

die besten Germteig (Hefeteig) Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*