Faschingskrapfen ohne Hefe

Faschingskrapfen ohne Hefe

Heute stelle ich mal Oma Silvis Faschingskrapfen ohne Hefe und Co vor, oder Kreppel und Berliner wie sie auch genannt werden.
Mit Backpulver gemacht und im Ofen gebacken. Also ohne viel Fett.

 

Faschingskrapfen ohne Hefe

Faschingskrapfen ohne Hefe

Zutaten:
300 g Mehl
4 Eier davon 1 Eigelb für später extra zum Bestreichen bei Seite stellen
100 g Zucker
1 Prise Salz
150 g Butter oder Margarine
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Milch nach Bedarf

Omas 1 Euro Rezepte gibt es auch als Taschenbuch:

Zubereitung:

In einer Schüssel alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Nur so viel Milch dazu fügen das sich der Teig gut kneten lässt.

30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig dann mit bisschen Mehl bestreuen und mit einem Glas ausstechen.

Krapfen ausstechen

Krapfen ausstechen

Den Ofen auf 170° C vorheizen.
Nochmal 30 Minuten ruhen lassen, dann mit etwas Milch und 1 Eigelb bestreichen.

Ergibt ca. 12 Stück je nachdem wie groß ihr sie formt.
Für ca. 15 bis 20 Minuten im aufgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen.
Mit Marmelade (Konfitüre) Füllung, oder Vanillepudding befüllen, oder nachher nur mit Puderzucker bestreuen.
Immer mal nachsehen ob sie goldbraun werden.

Omas Mehlspeisenküche
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*