Bratapfel Crumble

Bratapfel Crumble

Bratapfel Crumble

Bratapfel Crumble

Foto von Angi Bieneck

Jetzt schon an Weihnachten denken, denn es gibt Omas Taschenbuch für Weihnachtsplätzchen. Es gibt dieses Taschenbuch jetzt auch für Kindle:

Wenn Weihnachten naht und Leute es ist nicht mehr weit 🎅 dann probiert Angi Bieneck im voraus für die festliche Tafel schon mal hier und da etwas aus. Heute ein hoffentlich leckeres Dessert welches ich in den öffentlichen Seiten des Internets gefunden habe. Dann etwas gebastelt, für uns optimiert und jetzt probiert.

Für 5 bis 6 backfeste Förmchen:

45 g Mehl mit 75 g zarten Haferflocken, 90 g kalten Butterstückchen, 1 Prise Salz, 40 g braunen Zucker und 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker zu Streuseln kneten. Kalt beiseite stellen.
3 bis 4 mittelgroße Äpfel (ich nehme hier gerne rotschalige Boskop Äpfel) schälen, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Mit 50 g Rosinen, 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker, 1/2 Teelöffel Zimt, 10 g Butter und die abgeriebene Schale einer halben Orange in einem Topf bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Immer wieder rühren.
Nun die Apfelmasse in gefettete Förmchen (feuerfest) oder in eine Auflaufform geben. Die crumble darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Ober und Unterhitze) ca. 20 bis 30 Minuten backen lassen. Herausnehmen und am besten noch lauwarm genießen. Vielleicht mit Sahne, Vanilleeis oder einfach wie wir mit Puderzucker bestäubt genießen.

Omas leckere Apfelkuchen Rezepte
« von 2 »
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*