Profiteroles mit Schokolade

Profiteroles mit Schokolade

Bei Profiteroles mit Schokolade sollte die Schokolade leicht cremig und nicht zu flüssig aber auch nicht zu dick sein. Deshalb mischte Oma immer Milch, Zucker, Schokolade und Kakaopulver zusammen.

Profiteroles mit Schokolade
Profiteroles mit Schokolade

Zutaten für ca. 30 Stück:
80 ml Wasser
160 ml Milch
1 Prise Salz
50 g Butter
160 g Mehl
2 Eier
für die Schokoladensauce:
200 g Schokolade Zartbitter
10 g Kakaopulver
100 ml Milch
50 g Zucker
100 g Sahne

Zubereitung:

In einem Topf Wasser, Milch und Butter erhitzen. Wenn die Butter flüssig ist das Mehl hinzufügen und kräftig umrühren damit sich keine Klümpchen bilden. Solange rühren bis der Teig schön geschmeidig ist – ca. 2 Minuten. Das nennt man Abbrennen, braun darf der Teig dabei aber nicht werden. Sobald der Teig fertig abgebrannt ist vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Dann die Eier mit einem Handrührer einrühren bis der Teig gleichmäßig geschmeidig ist.
Den Brandteig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Genug Abstand halten denn die Windbeutel gehen auf.
Die Profiterole im aufgeheizten Backofen für ca. 17 Minuten bei 200° C Umluft backen. Die Windbeutel sollten goldbraun sein. Dann abkühlen lassen.

Schokosauce zubereiten:

In einem Topf Schokolade, Kakaopulver, Milch und Zucker erwärmen. Aber nicht kochen, denn die Schokolade soll nur schmelzen. Die Sahne separat steif schlagen.

Die Profiteroles auf Teller anrichten und die Schokoladensauce darüber gießen. Die Profiteroles in den Kühlschrank ca. 30 Minuten stellen dann ist die Schokoladensauce besonders cremig.

Mit Sahnehäufchen dazu servieren.

Omas beste Dessert Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*