Heiße Partyscheiben

Heiße Partyscheiben

Angi Bieneck hat Toastbrote getoastet, mit gekochten Schinken, Thunfisch mit Zwiebeln, Pfirsich mit Zwiebeln , Ananas mit Zwiebeln belegt und sie heiße Partyscheiben benannt. Eignet sich auch bestens als Resteverwertung. Einfach auf die Toastbrote darauflegen was noch übrig ist und schmeckt.

Heiße Partyscheiben

Heiße Partyscheiben

Foto von Angi Bieneck

Zutaten:
Vollkorntoastbrot
Butter
gekochter Schinken
Resteverwertung nach Bedarf

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Vollkorntoastbrot in einem Toaster toasten. Mit Butter bestreichen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Nun mit gekochten Schinken belegen. Der Rest ist individuell und kann von jedem selber eigenständig nach Belieben belegt werden. Angi hat Thunfisch mit Zwiebeln , Pfirsich mit Zwiebeln , Ananas mit Zwiebeln genommen. Nur noch geriebenen Gouda aufstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ( Ober und Unterhitze ) 5 bis 8 Minuten  überbacken.

Heiße Partyscheiben1

Heiße Partyscheiben1

Foto von Angi Bieneck

Einfach wenn es mal schnell gehen muss oder man keine Lust hat stundenlang in der Küche zu stehen. Auch auf Partys als Fingerfood immer sehr beliebt. Bei uns auf Kindergeburtstage.

Leckere Snacks für Zwischendurch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*