Nudelauflauf wie bei Oma Maria

Nudelauflauf wie bei Oma Maria

Dieser Auflauf wird ganz genauso gemacht wie es bei meiner Oma üblich war.
Sie wäre heute 105 Jahre alt geworden und kochte in einer Zeit wo es fast kein Geld gab.
Meine Familie liebt dieses Gericht haute noch.
Die Mengen sind für eine Auflaufform von 35cm x 28cm und es reicht für ca. 6 bis 8 Personen.

Dieser Auflauf wird ganz genauso gemacht wie es bei meiner Oma üblich war.
Nudelauflauf wie bei Oma Maria

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.


Zutaten:
750g Nudeln z.B. kurze Makkaroni
300 g Kochschinken in Würfelchen geschnitten

200 g geriebener Parmesan
100 g Butter
200 ml Sahne
10 Eier
Salz und Pfeffer
1 El Butter für die Form

Zubereitung:

Das Backrohr auf 225° C Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform einfetten.

Die Nudeln ca. 4 Minuten kochen und anschließend mit 100 g Butter und den Schinkenwürfeln vermischen.
Die Hälfte der Nudeln in die Auflaufform schichten, die Hälfte vom Parmesan darüber geben, und jetzt den Rest der Nudeln darüber verteilen.
Die Eier mit der Sahne, ordentlich Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen verrühren. Diese Eiermischung gleichmäßig über den Auflauf verteilen und zum Schluss den restlichen Parmesan darüber.
Die Auflaufform mit einem Deckel schließen und für 40 Minuten im aufgeheizten Backrohr, auf mittlerer Schiene backen.

Natürlich gibt es viele Kartoffelauläufe bei Oma, wie der Kartoffel Aulauf mit rotem Zwiebel, der Nudel Auflauf mit Hänchen, der hausgemachte Kürbis Auflauf, der Mais Pudding Auflauf, der Kartoffelauflauf, derKartoffel Ei Auflauf, derKartoffel Spinat Auflauf, derZwiebelauflauf mit Kartoffeln, derNudelauflauf, derQuark Apfel Reisauflauf, dasGemüsegratin Rezept, derKarotten Auflauf und dasZucchini Kartoffel Gratin. Und zum Schluss noche Omas berühmter Kürbis Kartoffelauflauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*