Grenadiermarsch mit Spiegelei

Grenadiermarsch mit Spiegelei

Dieses Rezept für Grenadiermarsch kommt aus Österreich und eignet sich perfekt zur Restlverwertung. Er wird meistens aus Kartoffeln, Nudeln, Zwiebeln und mit Speck bzw. Wurst zubereitet. Aber meist werden einfach nur Reste von gebratenem Fleisch und Knödeln bei der Zubereitung verwendet.

Grenadiermarsch mit Spiegelei

Grenadiermarsch mit Spiegelei

Zutaten:
Kartoffel
Nudeln
Zwiebel
Wurst/Speck Reste

etwas Öl
Salz und Pfeffer

Omas 1 Euro Rezepte gibt es als Taschenbuch und in der Kindle Version:

benötigte Küchengeräte:

Jamie Oliver Kochtopf

Zubereitung:

Die Spiegeleier zubereiten.

Die Nudeln in einem Topf mit ausreichend Salzwasser nach Packungsanleitung kochen und danach abseihen. In einem zweiten Topf die Kartoffeln kochen und danach schälen und in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Wurst/Speck Reste anrösten. Die gekochten Kartoffel, gekochte Nudeln und eventuell fertige Knödel dazu, mit Salz und Pfeffer würzen! Auf Teller anrichten die Spiegeleier darauf und noch einmal kräftig würzen.

Fleischrezepte für wenig Geld
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*