Penne a la Norma

Penne a la Norma

Leckere Rezeptidee namens Penne a ala Norma mit pürierten Auberginen von Angi Bieneck. Wie immer ein Gedicht von ihrer kulinarischen Kunst.

Penne a la Norma
Penne a la Norma

Bild und Rezept von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

1 bis 2 Auberginen in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen und von beiden Seiten salzen. 15 min ziehen lassen.
Dann von beiden Seiten in einer Pfanne mit heißem Öl braten.
In der Zwischenzeit 1 klein gewürfelte Zwiebel mit 3 gehackten Knoblauchzehen andünsten. 500 g passierte Tomaten, 1 Handvoll Basilikum, Pfeffer , Salz und eine Prise Zucker zugeben. Alles 10 min auf kleiner Hitze köcheln lassen.
150 g Ricotta zu der Tomatensauce und die nach dem Braten
klein gewürfelte Aubergine. Ich habe das ganze püriert damit meine Männer die Aubergine die sie nämlich „Eigentlich nicht „mögen ( Mensch war das lecker 😋 Mama ) als solche erkennen können. Mit frisch gekochter Penne vermengt servieren. Lecker.

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, findest du hier: Lieblings-Küchenutensilien.

Möchtest du unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Omas leckere Nudelgerichte
« von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*