einmal einkaufen 3 Tage Nudelgerichte essen

Einmal einkaufen drei Tage Nudelgerichte essen

Mit einem Einkauf Zeit und Geld sparen? Wir zeigen euch einen Einkaufsplan mit dem Ihr für 4 Personen 3 Tage lang kochen könnt. Und natürlich 3 Rezepte dazu.

Vor dem Einkaufen schon planen was man die nächsten Tage in der Küche braucht erspart Euch Zeit und Geld.

In größeren Mengen einkaufen ist die Devise. Denn fast immer sind größere Packungen günstiger.

Hier findet Ihr eine Einkaufsliste und 3 Rezeptvorschläge für 3 Tage.

Einkaufsliste für 4 Personen für 3 Tage:

1,1 kg Spaghetti
500 g Nudeln (Fusilli)
1,1 kg gemischtes Hackfleisch
8 gekochte Lasagneplatten
120 g Schinken
400 g passierte Tomaten
500 ml Milch
2 El Butter
3 El Weizenmehl
3 Zwiebel
2 Möhren
200 g Stangensellerie
300 ml Rotwein zum Ablöschen
500 ml Gemüsebrühe
1 roter Paprika
4 EL Tomatenmark
1 EL Petersilie
6 Knoblauchzehen
2 TL Majoran
1 EL getrockneter Oregano
8 EL Olivenöl
150 g geriebener Parmesan
Prise Muskat
etwas Zucker
Salz und Pfeffer

Tag 1: Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Zubereitung der Spaghetti Bolognese für 4 Personen:

benötigte Küchengeräte:

Eine Möhre und 100 g Stangensellerie schälen. 1 roten Paprika waschen und entkernen. Das ganze Gemüse mit einem Gemüseschneider in kleine Würfel schneiden. Einen Zwiebel schälen und auch klein würfeln. Die 2 Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse zerdrücken.

Danach 2 EL Olivenöl in einer Edelstahl Pfanne erhitzen. Dann das Gemüse, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz, und Pfeffer nach Geschmack würzen. Außerdem das ganze mit 100 ml Rotwein ablöschen.

In einem Induction Kochtopf das 2 El Olivenöl erhitzen und das Faschierte darin anbraten. 2 El Tomatenmark dazu geben, mit 500 g Hackfleisch  vermischen und kurz mit braten. Dann das Gemüse aus der Pfanne und die 400 g passierten Tomaten dazugeben. Dazu 1 El Oregano einstreuen und die Sauce bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen.

Inzwischen 500 g Spaghetti in kochendem Salzwasser je nach Geschmack gar kochen. Darauf mit kaltem Wasser in einem Küchensieb abschrecken und abtropfen lassen. Schließlich die Sauce Bolognese noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Spaghetti auf Teller verteilen, die Sauce Bolognese darauf verteilen und mit 50 g geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Tag 2: Schinkennudeln

Schinkennudeln

Schinkennudeln

Zubereitung der Schinkennudeln für 4 Personen:

benötigte Küchengeräte:

PfanneKochtopfKüchensieb

In einem großen Kochtopf Salzwasser zum Kochen bringen, die 500 g Nudeln (Fusilli) hinein geben und al dente kochen (7 bis 8 Minuten). Dann mit einem Nudelsieb abseihen.

In der Zwischenzeit einen Zwiebel schälen und klein hacken und 2 Knoblauchzehen zerdrücken.
Anschließend 2 El Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Zwiebelstücke und die Knoblauchstücke darin glasig rösten.
120 g Schinken in kleine Stücke schneiden und 1 bis 2 Minuten mitrösten. Danach die Nudeln untermischen und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
Mit grünem Salat servieren.

In Österreich sind eher Schinkenfleckerl sehr gefragt. Hier ein Rezepet mit überbackenen Schinkenfleckerl.

Tag 3: Lasagne Bolognese

Lasagne Bolognese

Lasagne Bolognese

 

Zubereitung der Lasagne Bolognese für 4 Personen:

1 Möhre, 100 g Sellerie, Zwiebel und 2 Knoblauchzehen putzen und in Würfel schneiden. 4 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Würfel darin gut anbraten und wieder aus der Pfanne heraus nehmen.

Jetzt 600 g Hackfleisch in die Pfanne geben und anbraten. Nun das herausgenommene Gemüse wieder in die Pfanne zum Hackfleisch dazu geben. Mit 200 ml Wein ablöschen und fast ganz verkochen lassen. Dann 2 El Tomatenmark dazugeben, etwas angehen lassen und mit 500 ml Brühe auffüllen. Die Pfanne mit einem Deckel zuschließen und einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker nach Geschmack würzen.

Für die Béchamel Soße die 2 El Butter in einem erhitzten Kochtopf zerlassen. 3 El Mehl einrühren, kurz anschwitzen lassen und unter mehrmaligen Rühren nach und nach 500 ml Milch dazu gießen. Mit Muskat und Salz nach Geschmack würzen und einmal aufkochen lassen.

Eine Auflaufform einfetten und mit 8 gekochten Lasagneplatten belegen. Ein paar Esslöffel Béchamel Soße darauf verteilen, mit etwas Parmesan bestreuen und einen Teil der Bolognese darüber geben. So weiter schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte auf jeden Fall aus der Béchamelsauce bestehen, die dann auch noch mit dem Parmesan bestreut wird.

In einem vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 20 Minuten überbacken. Bevor die Lasagne serviert wird, einige Minuten ruhen lassen.

Wenn Sie frische, selber gemachte Nudeln bevorzugen (die natürlich um ein vielfaches besser schmecken) und sich eine Nudelmaschine zulegen wollen, sollten Sie vorher unseren Nudelmaschinen Vergleich lesen. Da wird Ihnen die Auswahl Ihrer Nudelmaschine dann um einiges leichter fallen.

Nudelmaschine

Nudelmaschine

Das beste und günstigste an Nudeln ist, das man sie selber machen kann. Nicht nur das sie dann billiger sind, sie schmecken dann auch besser und sind immer frisch.

Jetzt nur EUR 29,99 mit GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nudelmaschine 150 mm Teigbreite | Verstellbare Knetwalze in 9 Stufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*