Spätzleauflauf

Spätzleauflauf

Lust auf ein herzhaften Auflauf? Spätzle und Gemüse werden im Ofen mit herzhaftem Gouda  überbacken. Schnell zubereitet und dann im Ofen überbacken schmeckt dieser deftige Spätzleauflauf wirklich der ganzen Familie. Oma hat so wie in diesem Rezept die Spätzle immer selber gemacht.

Spätzleauflauf

Spätzleauflauf

Zutaten für 4 Personen:
600 g Weizenmehl Typ 405 60 Cent
6 Eier 1,2 Euro
150 ml Wasser
1 Zwiebel
1/2 Becher Creme fine
4 Tomaten
4 Spritzer Tomatenmark
1 roter Paprika
200 g Gouda
Oregano
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Rührtopf, Jamie Oliver Kochtopf, Schaumlöffel, SiebSpätzlepresse

Zubereitung des Spätzleauflauf:

Zubereitung der Spätzle:

Mehl, Eier, Wasser und etwas Salz in einem Rührtopf vermengen und schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Wenn der Teig langsam vom Mixer fließt ohne zu reißen ist er richtig. Andernfalls entweder mehr Mehl oder mehr Wasser zugeben. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht 2 Löffel Teig rausholen und auf einem Brett glatt streichen. Mit einem Schaber kleine Stücke vom Teig direkt in den Topf schaben. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche zurückkommen, sie mit einem Schaumlöffel rausnehmen und in ein Sieb, das über eine Schüssel gestellt wird, abtropfen lassen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis kein Teig mehr im Wasser ist. Sollte kein Wasser mehr im Topf sein, nachfüllen und wieder zum Kochen bringen.

Den Paprika waschen, entkernen und schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden.

Die Spätzle in eine Schüssel geben und die klein gehackten Zwiebelstücke, die Paprikastücke und die geschnittenen Tomaten dazu geben.
Das Tomatenmark und die Creme fine einrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.
Die Masse in eine eingefettete Auflaufform geben, die Paprikastücke und den Gouda darauf verteilen.
In einem auf 180° aufgeheizten Backofen eine halbe Stunde backen.

Omas leckere Spätzle Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*