Aprikosen Apfelkuchen

Aprikosen Apfelkuchen mit Haselnussstreuseln

Aprikosen Apfelkuchen Rezept: Ein fruchtiger Obstkuchen mit Aprikosen und Äpfeln zur Kaffeezeit.

Eines von 47 leckeren, einfachen Kuchen Rezepte aus Omas Mehlspeisküche.

Aprikosen Apfelkuchen

Zutaten für den Teig:
2 Äpfel
5 Aprikosen
Saft einer Zitrone
125 g handwarme Butter
75 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
180 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
2 El Milch
1 Prise Salz

Zutaten für Streusel:
100 g Butterflocken
60 g Zucker
125 g Mehl
25 g geriebene Haselnüsse
1 Prise Salz

Zubereitung des Aprikosen Apfelkuchen:

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Aprikosen entkernen und auch würfeln. Die Aprikosen und Äpfelstücke mit dem Zitronensaft verrühren und beiseite stellen.

In einer Rührschüssel die handwarme Margarine mit Zucker, Vanillezucker und etwas Salz cremig rühren. Dann die Eier unterrühren. In einer zweiten Rührschüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Eier-Margarine Masse sieben. Mit der Milch das ganze zu einem cremigen Rührteig rühren.

Die Obststücke unterheben und in eine eingefettete Backform füllen.

Zubereitung der Streusel:

In einer weiteren Schüssel das Mehl mit Zucker, geriebenen Haselnüssen und etwas Salz vermischen. Die Butterflocken dazugeben und mit einem Knethaken zu groben Streuseln verarbeiten und über den Teig streuen.

In einem auf 150° C aufgeheizten Ofen 30 bis 35 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*