Möhrenkuchen mit frischem Zitronenfrosting

Möhrenkuchen mit frischem Zitronenfrosting

Ein einfaches und leckeres Rezept für einen saftigen Möhrenkuchen  mit frischem Zitronenfrosting. Auch Karottenkuchen oder Rüblikuchen genannt. Egal ob man den Teig für Kuchen oder für Muffins verwendet, dieses Rezept ist einfach zubereitet und sehr vielseitig.

Möhrenkuchen mit frischem Zitronenfrosting

Möhrenkuchen mit frischem Zitronenfrosting

Zutaten für den Teig:
200 g Möhren fein geraspelt
120 g Mehl
180 g gemahlene Mandeln
170 g brauner Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Tl Natron
1 Tl Zimt
140 g Öl
120 ml Milch
1 Tl Obstessig z.B. Apfelessig
Für die das Frosting:
150 g Frischkäse
150 g Creme Fraiche
Abrieb und Saft einer Zitrone
2 El Puderzucker
Für die Dekoration:
gehackte Nüsse

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.
In einer Schüssel Mehl, Mandeln, Zucker, Backpulver, Natron und Zimt vermischen. In einer zweiten Schüssel die feuchten Zutaten verquirlen. Beides dann zusammen mit den Möhrenraspeln verrühren.
Teig in die Springform geben, glatt streichen und 35 bis 40 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für das Frosting den Frischkäse, Creme Fraiche mit dem Saft und Abrieb einer Zitrone und dem Puderzucker verrühren.
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist auskühlen lassen und das Frosting auf dem Kuchen verteilen. Mit gehackten Nüssen dekorieren.

Der Kuchen ist durch das fehlende Bindemittel (Eier) etwas lockerer als normale Kuchen. Daher sollte er vor dem Anschneiden gut gekühlt sein und am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er lässt sich auch bestens einfrieren.

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*