Belgische Waffeln

Belgische Waffeln

Waffeln gehen immer, egal ob als Frühstück oder als Dessert serviert, aber Belgische  Waffeln mit Backpulver sind einfach und gemacht und schmecken so lecker. Diese Waffeln auch Brüsseler Waffeln genannt werden mit frischem Obst und Schlagsahne serviert.

Belgische Waffeln

Belgische Waffeln

Zutaten:
200 ml Schlagsahne
250 g Himbeeren
200 g zimmerwarme Butter
110 g Kristallzucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
350 g glattes Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
200 ml Milch
70 ml lauwarmes Mineralwasser
Butter zum Einfetten
2 El Puderzucker zum Bestreuen

Omas 1 Euro Rezepte gibt es auch als Taschenbuch:

Zubereitung:

Die Himbeeren waschen.
Die Sahne in einen hohen Rührbecher füllen und mit einem Handrührer so lange schlagen, bis sich am Rand leichte Wellen bilden und die Schlagsahne eine kompakte Konsistenz angenommen hat. Für die ganz Süßen unter euch kann man noch etwas Zucker zur Schlagsahne dazugeben.

In einer Schüssel die Butter mit dem Kristallzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren bis sich der Kristallzucker aufgelöst hat.
Danach die Eier einrühren.
In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen und abwechselnd mit der Milch unter ständigem Umrühren zu den anderen Zutaten hinzufügen.
Abschließend das Mineralwasser einrühren bis es ein zähflüssiger Teig ist.
Den Teig dann 15 Minuten ruhen lassen.
Das Waffeleisen mit ein wenig Butter bepinseln und anheizen.
Den Teig in Waffeleisen füllen (nur 2/3) und goldgelb backen.

Die warmen Waffeln mit den Himbeeren und der Schlagsahne belegen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Waffel Rezepte
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*