Apfelknödel aus Quarkteig

Apfelknödel aus Quarkteig

Apfelknödel aus Quarkteig ist ein leckeres und günstiges Rezept.

Es kann als süße Hauptspeise oder auch als Nachspeise serviert werden.

Apfelknödel aus Quarkteig

Apfelknödel aus Quarkteig

Zutaten für ca. 8 Apfelknödel

Zutaten für den Knödel:
200 g Magerquark 80 Cent
2 Äpfel 50 Cent
100 ml Pflanzenöl 10 Cent
1 Packung Vanillezucker 15 Cent
110 g Zucker 11 cent
300 g Weizenmehl 30 Cent
1/2 Packung Backpulver 10 cent
Für die Zimt-Zuckermischung:
50 g Kristallzucker 5 Cent
1 Tl Zimt 5 Cent

Zubereitung Apfelknödel aus Quarkteig:

Apfelknödel

Apfelknödel

Quark und Öl mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit der Hand zu einem Teig kneten kneten.

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke in den Teig einarbeiten. Der Teig sollte feucht und klebrig sein, dann ist er richtig. Nun 8 bis 9 Knödel formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. In einem auf 180^C aufgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen und anschließend noch heiß in der Zucker-Zimtmischung wälzen.

Preis für 1 Apfelknödel ~0,27 Euro
Nährwerte pro Person: 357 kcal
1520 kj
7,3 g Eiweiß/Protein
11,9 g Fett
52,8 g verwertbare Kohlenhydrate

Küchen Guide
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*