Reiswaffeln mit Erdnussbutter und Banane

Reiswaffeln mit Erdnussbutter und Banane

Reiswaffeln mit selber gemachter Erdnussbutter bestrichen und mit Bananen belegt. Wer kann da schon widerstehen?

Reiswaffeln mit Erdnussbutter und Banane

Reiswaffeln mit Erdnussbutter und Banane

Zutaten für 1 großes Glas Erdnussbutter:
230 g ungesalzene Erdnüsse
3 El Sonnenblumenöl
1 El Agavendicksaft
1 Prise Salz

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

In einer beschichteten die Erdnüsse ohne Öl von allen Seiten anrösten.
Danach die Erdnüsse kalt werden lassen und zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Standmixer geben.
Je länger die Masse zerkleinert wird, desto cremiger wird die Erdnussbutter. Ist die Masse zu fest, kann man noch etwas Öl dazu gegeben.
Da nach dem Mixen die Erdnussmasse noch etwas flüssig ist soll man sie gleich in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank hält die selbstgemachte Erdnussbutter ca. 6 Wochen.

Dann streicht man die Erdnussbutter auf Reiswaffeln und belegt sie mit Bananenscheiben.

Wenn Ihr Erdnüsse liebt, haben wir einige leckere Rezepte mit Erdnüssen für Euch.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*