Apfel Brotpudding Auflauf

Apfel Brotpudding Auflauf

Apfel Brotpudding Auflauf, ein beliebter Nachtisch früher bei Oma zu Hause.. Denn er ist einfach zu machen, süß, fluffig und voller Zimt-Aroma.
Gleichzeitig ist dieser Brot Pudding eine genussvolle Art alte Weißbrotreste zu verwerten.

Apfel Brotpudding Auflauf
Apfel Brotpudding Auflauf

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten:
1 großes Weißbrot (kann ruhig schon etwa älter sein), in ca. 2 cm großen Würfeln
4 Äpfel
90 g Honig
4 El Butter
1 Päckchen Vanillezucker
300 ml Sahne
200 ml Milch
100 g Zucker
½ Tl Salz
¼ Tl gemahlene Muskatnuss
½ Tl gemahlener Zimt
5 Eier
1 El Puderzucker

Zubereitung:

Weißbrot in Würfel schneiden. Äpfel in dünne Spalten schneiden. Honig in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und ca. 3 – 5 Min. karamellisieren. Danach die Butter hinzufügen. Die Apfelspalten dazu geben und in der Honig-Butter-Mischung schwenken.
Backrohr auf 180° C vorheizen.

Sahne, Milch, Zucker, Salz, Muskat, Zimt und Vanillezucker in einen Topf geben und leicht erwärmen. Beiseite stellen. Weißbrotwürfel mit der Milch-Honig-Mischung, Eiern und karamellisierten Äpfeln in eine Auflaufform geben und ca. 25 –bis 30 Minuten backen.
Brotpudding aus dem Backofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und noch einmal ca. 3 Minuten bei 220° C in den Backofen geben.

Apfelrezepte für jeden Anlass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*