Schüttelkuchen mit Erdbeeren

Schüttelkuchen mit Erdbeeren

Der Schüttelkuchen mit Erdbeeren ist bestens geeignet, wenn ein unerwarteter Besuch kommt und es schnell gehen muss. Nach Omas Rezept mit wenigen Handgriffen gezaubert, sieht er nicht nur köstlich aus und er wird damit auch die Gäste kulinarisch begeistern.

Schüttelkuchen

Schüttelkuchen

Zutaten für den Kuchen:
220 g Mehl
130 g Puderzucker (Staubzucker)
1 Packung Vanillezucker
1/2 Packung Backpulver
3 Eier
150 g zerlassene Butter
200 g Erdbeeren
2 El Butter zum einfetten
1 El Paniermehl (Brösel)
1 El Puderzucker (Staubzucker)

benötigte Küchengeräte:

Springform ø 26 cm

Zubereitung des Schüttelkuchen:

Für die Zubereitung des Schüttelkuchen braucht man 2 verschließbare Schüsseln.

In eine Schüssel wird das Mehl, der Puderzucker, Vanillezucker und das Backpulver gegeben, den Deckel darauf und kräftig schütteln.

In die zweite Schüssel kommen die Eier und die zerlassene Butter, den Deckel darauf und kräftig schütteln

Dann wird der Inhalt der beiden Schüsseln langsam in einer der beiden Schüsseln miteinander verrührt.

Natürlich kann man auch mit einem Handrührer alles verrühren, aber da braucht man dann länger für den Abwasch und es ist dann natürlich nicht der klassische Schüttelkuchen.

Den fertigen Teig in eine befettete und mit Paniermehl bestreute Springform geben und mit den gewaschenen Erdbeeren belegen.

Im vorgeheizten Backofen auf dem Gitterrost bei 170° 40 bis 45 Minuten lang backen. Lauwarm zubereitet und mit Puderzucker (Staubzucker) bestreut schmeckt der Schüttelkuchen am besten.

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 2 »

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.