Hefekranz für Ostern

Hefekranz für Ostern

Der Hefekranz für Ostern ist das ideale Geschenk und schmeckt nicht nur den Kleinen. Mit diesem Rezept bekommt jeder Osterbesuch seine persönliche Note.

Was wie ein Kunstwerk aussieht, ist in Wahrheit kinderleicht zu machen.

Hefekranz für Ostern

Hefekranz für Ostern

Zutaten:
400 g glattes Mehl
150 ml lauwarme Milch
20 g Frischhefe oder 10 g Trockenhefe
1 Prise Zucker
60 g handwarme Butter
2 Eidotter
60 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
Abrieb von einer Zitronenschale
1 Prise Salz

Zum Bestreichen und Bestreuen:
1 Eidotter
1 EL Milch
2 EL Hagelzucker

Zubereitung Hefekranz für Ostern:

In einer Rührschüssel die Hefe und 1 Prise Zucker in der lauwarmen Milch auflösen (Die Zugabe von einer Prise Zucker bewirkt eine „Initialzündung“ für den Aufgehprozess). Dann mit Mehl, der handwarmen Butter, Zucker, Vanillezucker, Abrieb einer Zitronenschale sowie 2 Eidotter und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Mit einem sauberen Küchentuch zudecken. Das Backrohr auf die kleinste Stufe aufheizen und dann ausschalten. Dann den Hefeteig hinein und den Backofen zumachen und 1 Stunde ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig noch einmal gut durchkneten.

Den Teig in drei Teile teilen und diese gleich lang ausrollen. Einen gleichmäßigen Hefezopf flechten und ihn zu einem Kranz zusammen legen. Dann den Hefekranz auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und mit einem sauberen Küchentuch zudecken und weitere 20 Minuten rasten lassen.

Inzwischen 1 Eidotter und 1 El Milch verquirlen und diese Mischung mit einem Pinsel auf den Hefekranz streichen. Den Hagelzucker daraufstreuen, in einem auf 180° C aufgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene 25 bis 30 Minuten goldgelb backen und vor dem Servieren ganz auskühlen lassen.

Osterideen
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*