Kaiserschmarren

Der Kaiserschmarren zählt zu den bekanntesten Süßspeisen (Mehlspeisen) der österreichischen Küche.
Der Kaiserschmarren wird in der Pfanne aus einem Omelette- bzw. Eierteig gemacht und wird mit Staubzucker bestreut. Oft werden auch Rosinen beigegeben.
Meist wird er mit einem Zwetschkenröster serviert.

Das könnte Sie auch interessieren!

Früher wurde der Schmarren in ländlichen, bäuerlichen Gegenden gemacht. Lange galt er als „arme Leute Essen“ für Bauern.
Da auf den Höfen immer Milch, Eier, Mehl und Schmalz vorhanden waren, wurden daraus viele  Pfannengerichte zubereitet.

Besonders bei den Holzknechten waren Schmarren beliebt, denn sie durften nicht viel kosten und mussten energiereich sein.

Der in Stücke gerissene Schmarren kam gleich in der Pfanne auf den Tisch und jeder konnte sich direkt bedienen.

Kaiserschmarren

Kaiserschmarren

Zutaten für 2 kleine Portionen:
120 ml Milch
1 Ei
1/2 Packung Vanillezucker
60 g Mehl
15 g Kristallzucker
30 g Butter zum raus backen
15 g Kristallzucker und etwas Zimt gemischt, zum Karamellisieren
1 Esslöffel Staubzucker zum Bestreuen (Puderzucker)
Prise Salz

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung des Kaiserschmarren:

Teil 1:

Teil 2:

Das Ei von Eidotter und Eiklar trennen.
In einer Rührschüssel die Milch mit dem Eidotter, dem Vanillezucker und mit etwas Salz mischen. Das Mehl dazu geben und glatt rühren.
In einer weiteren Rührschüssel das Eiklar mit 15 g Kristallzucker mit einem Handrührer zu einem steifen  Schnee schlagen und mit einem Löffel unter den Teig mischen.
In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und den Teig gleichmäßig darin verteilen.
Auf dem Herd bei mittlerer Hitze 4 Minuten backen. Dann den Teig vierteln, wenden und nach 3 weiteren Minuten den Teig in unregelmäßige Stücke zerreißen, mit dem Zimtzucker-Gemisch  bestreuen und auf dem Herd durch schwenken kurz karamellisieren lassen.
Auf Teller servieren und mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Varianten des Kaiserschmarrens:
Kirsch-, Mirabellen-, Weichsel-, Apfelschmarrn, Nussschmarrn und Sauerrahmschmarrn.

Dem Kaiserschmarren sehr ähnlich ist der Grießschmarren oder auch Polentaschmarren.

Auch sehr ähnlich aber um viele Kalorien gesünder ist der Apfelschmarrn oder der Joghurt Schmarren.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*