Bananen Muffins

Bananen Muffins

Das beste Rezept um braune Bananen, die schon leicht braun sind, zu verwerten. Wenn man bedenkt das Muffins im Kaufladen um die 2 Euro kosten, dann ist es natürlich viel besser sie zu Hause selber machen. Selber gemachte Bananen Muffins kosten nur ca. 43 Cent das Stück.

Bananen Muffin
Zutaten für 6 große Muffins:
3 Bananen 80 Cent
2 Eier 40 Cent
2 Äpfel 40 Cent
200 g Mehl 20 Cent
1 Packung Backpulver 20 Cent
50 g geriebene Haselnüsse 50 Cent
30 g Zucker 3 Cent
etwas Butter zum Einfetten 5 Cent
1 Prise Zimt

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung der Bananen Muffins:

Die Äpfel waschen, entkernen und reiben. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. In einer Rührschüssel die zerdrückten Bananen mit den Eiern verrühren.
In einer weiteren Rührschüssel das Mehl und das Backpulver mit einer Prise Zimt vermischen und mit der zerdrückten Bananen-Eiermasse verrühren.
Danach noch den geriebenen Apfel und die geriebenen Haselnüsse in den Teig mischen. Muffinsformen einfetten und mit dem Teig füllen.

Die Formen nur zur Hälfte füllen, da die Muffins fast doppelt so groß werden.

In einem auf 180° aufgeheiztem Backrohr 25 bis 30 Minuten backen.

So richtig fluffig werden die Bananen Muffins. Nicht nur optisch ein Genuss.

Bananen-Muffin

Bananen-Muffin

Preis pro Person ~0,43 Euro
Nährwerte pro Person: 324 kcal
3587 kj
4,2 g Eiweiß/Protein
10,3 g Fett
51 g verwertbare Kohlenhydrate

Gusto auf mehr Muffingerichte bekommen? Dann macht einmal Vollkorn Muffins oder Kartoffelmuffins.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*