feine Butterhörnchen

feine Butterhörnchen

Feine Butterhörnchen sind der Klassiker zum Frühstück, Oma hat sie immer ganz einfach selber gemacht.

Warum Gebäck immer Teuer kaufen? Mit diesen selbstgemachten feinen Butterhörnchen spart man nicht nur eine Menge Geld, sondern sie schmecken noch warm besonders lecker.

feine Butterhörnchen

Zutaten für 12 bis 14 Stück:
400 g Mehl
200 ml lauwarme Milch
100 g Öl
20 g Hefe
2 EL Puderzucker
1/2 Packung Backpulver
1 Tl Speisestärke

Zutaten für Hörnchen einstreichen:
1 El Milch
2 Eigelb
Prise Zucker
1 Tl Salz

Zubereitung der Butterhörnchen:

In einer Rührschüssel die Hefe mit der Milch und dem Zucker verquirlen und 5 Minuten ruhen lassen. Die restlichen Zutaten dazu geben und alles gute 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig rund herum mit 1 Tl Speisestärke bestäuben.
Mit einem Tuch bedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Da der Teig nicht klebt kann er ohne Mehl ausgerollt werden.

2 El Butter zerschmelzen und auskühlen lassen.

Den Teig in 12 bis 14 Bällchen teilen. Diese zu Fladen ausrollen und mit der ausgekühlten, zerlassenen Butter bestreichen.
Zu Dreiecken ausschneiden und diese zu Hörnchen drehen.

Nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

2 Eigelb mit 1 El Milch und einer Prise Zucker verquirlen. Die Hörnchen mit einem Pinsel damit einstreichen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und in einem auf 180° C vorgeheiztem Backofen 15 Minuten backen.

Brot selber backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*