Schlabberkappes

Schlabberkappes

Was ist günstig und macht satt, zubereitet mit Kohl, Kartoffeln und Zwiebeln? Es heißt Schlabberkappes und ist ein deftiger Eintopf aus dem Ruhrgebiet. Schon die Uromas haben dieses Gericht zubereitet.

Da es ein traditionelles Gericht ist, hat fast jede Familie ihr eigenes Rezept, das von dieser klassischen Variante natürlich  abweichen kann.

Schlabberkappes

Schlabberkappes

Zutaten für 6 Personen:
500 g Kartoffeln 60 Cent
300 g Hackfleisch 1 Euro
1 Weißkohl 1 Euro
750 ml Fleischbrühe 40 Cent
2  Zwiebel 40 Cent
1/2 Tl Kümmel 5 Cent
2 El Butterschmalz 30 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung Schlabberkappes:

Vom Weißkohl den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken.

Fleischbrühe zubereiten. für 750 ml Fleischbrühe nehmen wir 1,5 Fleischbrühenwürfel.

In einem großen Kochtopf das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelstücke glasig anbraten. Dann das Hackfleisch in den Topf und gut anbraten. Danach die Kartoffelwürfel hinzu geben und so viel in Streifen geschnittener Weißkohl, wie hineinpasst.

Alles wird geschmort, bis der Kohl zusammengefallen und wieder Platz im Topf ist. Dann kräftig umrühren und weiter Kohl hinzu geben bis der gesamte Kohl im Topf ist. Zwischendurch die Fleischbrühe aufgegossen und mit Salz, Pfeffer und  Kümmel gewürzt. 25 Minuten schmoren lassen. Der Schlabberkappes ist fertig, wenn der Weißkohl ganz weich ist und alles gut vermischt ist.

Preis für eine Portion ~ 0,63 Euro
Nährwerte pro Person:
510 kcal
2137 kj
28,7 g Eiweiß/Protein
36 g Fett
13 g verwertbare Kohlenhydrate

Mehr Eintopf Rezepte:

Ein ähnliches Gericht ist der Wirsingeintopf oder der Kohleintopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.