Gnocchi in Tomatensauce

Gnocchi in Tomatensauce ist ein Klassiker der der ganzen Familie schmeckt. In diesem Rezept wird eine leckere, herzhafte Tomatensauce mit Zwiebeln, Knoblauch und frischen Kräutern gemacht. Und das gute, dieses Gericht wird nicht nur unter 20 Minuten lecker auf dem Tisch gestellt, es wird auch noch alles in nur einer Pfanne zubereitet!

Gnocchi in Tomatensauce

Gnocchi in Tomatensauce

Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g passierte Tomaten
200 ml Wasser
600 g Gnocchi
etwas Olivenöl für die Pfanne
frisches Basilikum und Oregano
Salz, Pfeffer und Zucker

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zubereitung Gnocchi in Tomatensauce:

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und auch fein hacken.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Zwiebel mit Knoblauch darin glasig andünsten. Die passierten Tomaten, Wasser und die Gnocchi dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und 10 Minuten köcheln lassen.
Und da ja hausgemacht am besten ist machen wir Kartoffelgnocchi einfach selber:

Kartoffel schälen und in ausreichend Salzwasser gut weichkochen. Den abgeschälten Knoblauch und etwas Salz im Mörser zerreiben. Das Olivenöl und Saft einer Zitrone daruntermischen. Die gekochten heißen Kartoffeln passieren. Mit dem Mehl und dem versprudelten Ei vermischen. Die Knoblauchmasse unter den Teig arbeiten. Dem Teig soviel Mehl zugeben bis er sich von der Schüssel gut löst.
Anschließend aus dem Teig ca. 3 cm dicke Röllchen formen und davon 3 cm lange Teile abschneiden. Mit einer Gabel ein kleines bisschen eindrücken damit es die typische Gnocchiform bekommt. Auf einem Geschirrtuch ausbreiten und ein kleines bisschen Mehl darüber streuen. In einem großen Kochtopf Salzwasser aufwallen lassen und die Gnocchi portionsweise auf kleiner Temperatur zum gardünsten bringen. Fertig sind sie wenn sie an die Oberfläche aufsteigen.

Omas Gnocchi Rezepte
Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*