Chocolate Cake

Chocolate Cake

In Angi Bienecks letzten Urlaub im schönen New York durfte ich eine Torte der Magnolia Bakery probieren. Wir haben sie im Central Park genossen und seitdem ging sie mir nie aus dem Kopf. Dann fand ich dieses Rezept und ich wurde sofort gedanklich beim probieren in die Weltstadt katapultiert wo ich wirklich wunderschöne Erinnerungen dran habe.

Chocolate Cake
Chocolate Cake

Bild und Rezept von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zutaten und Zubereitung:

1 Tasse = 220 ml
2 Tassen Rapsöl mit 1 Tasse Buttermilch, 2 Eiern und 1 Teelöffel Vanilleextrakt cremig aufschlagen.
Nun alles folgenden Zutaten darüber sieben:
1 3/4 Tasse Zucker, 1 3/4 Tasse Mehl, 1 Teelöffel Salz, 5 Tassen hochwertiger Kakao, 2 Teelöffel Backpulver und 1 Teelöffel Natron.
Alles zügig zu einem homogenen Teig verrühren.
Nun 1 Tasse heißes Wasser zugeben und unterrühren. Jetzt den Teig halbieren und nacheinander in einer 22 cm Springform (gefettet und bemehlt) bei 180°  ca. 25 bis 30 Minuten backen lassen. (Stäbchenprobe)
Beide Böden auskühlen lassen.

Nun die Creme zubereiten:

1 1/2 Tassen weiche Butter mit 5 Tassen Puderzucker, 1 Tasse Kakao, 3 Tassen Sahne zu einer geschmeidigen Buttercreme aufschlagen.
Die Torte dann wie auf dem Bild eindecken und füllen. Normalerweise ist diese puristisch also ohne Dekor aber ich fand es schöner mit.
Kalt stellen und genießen.

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, findest du hier: Lieblings-Küchenutensilien.

Möchtest du unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Omas beste Kuchenrezepte
« von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*