Quiche Lorraine

Quiche Lorraine

Im Prinzip ist die Quiche Lorraine total einfach. Die Hauptzutaten für den Teig hat man quasi immer parat. Dann braucht man noch Crème fraiche, Speck und geriebenen Käse.

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine

Zutaten:
100 g Mehl
3 El Öl
1 El Wasser
1 Prise Salz
1 Ei
für den Belag:
120 g Speckwürfel
300 g Creme fraiche
2 Eier
1 Prise Salz und Pfeffer
120 g geriebener Käse nach Wunsch

Zubereitung des Teig:

In einer Schüssel alle Zutaten gut vermischen und zu einem glatten Teig kneten.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Den Teig ausrollen, eine Quicheform damit auslegen und auf den Rand hochziehen.

Den Teig mit den Speckwürfeln bestreuen und im aufgeheizten Backrohr 10 Minuten backen.
Inzwischen die Creme fraiche mit den Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Quiche aus dem Ofen holen, die Masse darüber gießen un mit dem geriebenen Käse bestreuen.
Dann noch einmal für 20 Minuten in den Ofen geben, bis eine braune Kruste entstanden ist.

Omas beste Rezepte mit Eier
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*