Was kochen für wenig Geld

Was kochen für wenig Geld

Hier ein paar Vorschläge für „was kochen für wenig Geld“! Am besten Reste verwerten und Großpackungen Nudeln, Kartoffeln und Reis einkaufen. Großpackungen sind immer billiger.

Das könnte Sie auch interessieren!

Eine Currysreispfanne

2 Beutel Reis kochen, Reis in eine Pfanne mit 1 Dose Erbsen gut durchmischen. Mit Currypulver betreuen bis das Reis leicht gelblich ist. Falls am Vortag Hähnchenfleisch übrig war auch untermischen.

Das kostet für 4 Personen ca. 2 Euro

Kartoffel-Gemüsesuppe

Kartoffel, Zwiebel, Sellerie und Möhren grob schneiden und zusammen in einem großen Topf kochen. Dann Gemüsebrühe und Lorbeerblatt dazu bis alles weich ist. Während mann Milch dazu gibt mit einem Stabmixer so lange rühren bis die Suppe cremig ist.

Kartoffel Bolognese

Wenn es mal wieder knapp in der ist, eignet sich oft eine Kartoffel Bolognese. Also statt Spaghetti Kartoffeln verwenden. Also Kartoffeln und Sauce Bolognese in einer Auflaufform mit Morzarella überbacken.

Pfannkuchen oder Käsespätzle kostet auch nicht wirklich viel.

Reste Pfanne

Hackfleisch mit Knoblauch und Zwiebeln anbraten und alles was übrig ist dazu geben. Wie Schinken, Pilze, Gemüse usw. Und das ganze mit Ketchup kurz warm machen und vielleicht noch Nudeln dazu.

Restepfanne

Restepfanne

Kartoffelpürree mit angedickten Erbsen und Möhren.

Stöbert auch noch unter

Mehr günstige Gerichte mit der Resteverwertung:

Fleischwurst Baguette
Kartoffelgulasch mit Fleischwurst
Brotsuppe mit Frankfurter
Apfel-Bratwurst
Schinken Bratkartoffel
Kartoffelpfanne mit Bratwurst und Gemüse
Holzhackertoast
Strammer Max
Wursteintopf
Grenadiermarsch
Aufläufe
Eintopf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*