heisse Apfeltaschen

12 köstliche heisse Apfeltaschen

selber gemachte heisse Apfeltaschen schmecken nicht nur besser als beim MC Donald, sie sind auch um vieles günstiger.

heisse Apfeltaschen

Zutaten:
2 Äpfel
12 Toastscheiben 80 Cent
100 g Butter 20 Cent
1 TL Zitronensaft 5 Cent
1 Messerspitze Zimt
2 TL  Zucker 5 Cent

Für das Apfelmus:

2 El Mehl 2 Cent
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze geriebener Muskat
1 El Zitronensaft 10 Cent
2 Tl  Zucker 5 Cent

Und so werden heisse Apfeltaschen gemacht:

Schneiden Sie den Rand der Toastscheiben weg.

Toastscheiben Rand schneiden

Nehmen Sie einen Nudelwalker oder auch Holzteigroller genannt
und glätten Sie die Toastscheiben.

Nudelwalker

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, Kern entfernen und in kleine Würfel schneiden und diese 1 Minute in kochenden Wasser blanchieren.

Äpfel kochen

Apfelmus Zubereitung:

Den Zimt, Zucker, Mehl und Muskat in einer Schüssel verrühren. Jetzt die Apfelstücke mit dem Zitronensaft vermischen und mit der Zuckermischung verrühren.

Jetzt mit einem Esslöffel das Apfelmus auf ein Toastbrot verteilen und eine Rolle formen.

Vermische den Zucker mit einer Messerspitze Zimt und 1 TL Zitronensaft.

Erhitze die Butter bis sie flüssig ist, gib sie in eine Schüssel und tauche eine Rolle nach der anderen kurz darin ein. Dann die Rolle in der Zucker-Zimtmischung wälzen.

Toastscheiben belegen

Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit einer Alufolie belegen  und die Röllchen 15 Minuten goldgelb backen.

Fertig sind die heißen Apfeltaschen.

Sie können auch nach Lust und Laune statt Äpfel anderes Obst verwenden.  Birnen würden sich auch sehr gut dazu eignen.

heisse Apfeltaschen

Heisse Apfeltaschen selber gemacht kosten wenig Geld und schmecken mit diesem Kaffee mit der Kaffeepadmaschine von Petra gemacht am besten.

Getagged mit: Baguettes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*