Grammelknödel

Grammelknoedel Rezept

Die Grammelknoedel mit Grammeln aus österreichischem Speck aus der österreichischen Knödelküche sind besonders g’schmackig: klassische Knödel gefüllt mit herzhaften Grammeln. Ein günstiges aber „ACHTUNG“ ein sehr nährreiches Gericht.

Grammelknoedel

Zutaten für 6 Personen:
1,5 kg mehlige Kartoffel  1,2 Euro
450 g glattes Mehl  50 Cent
50 g Grieß  10 Cent
30 g Butter  15 Cent
2 Eier  40 Cent
2 Esslöffel Sauerrahm  5 Cent
350 g Grammeln  3 Euro
Salz
Pfeffer

Und so werden die Grammelknödel gemacht:

Kartoffel in leicht gesalzenem Wasser kochen und kalt werden lassen.
Die kalten Kartoffel schälen und mit einer Kartoffelpresse zerdrücken.
Auf einer glatten Arbeitsfläche die zerdrückten Kartoffel mit Mehl, Grieß, zerlassener Butter, Eiern, Sauerrahm und etwas Salz zu einem festen glatten Teig kneten.
Die Grammeln hacken und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Kartoffelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 12 Stücke teilen. Jetzt die Teigstücke flach drücken und in die Mitte Grammeln mit einem Löffel geben. Dann die Teigstücke zu Knödel formen.
In 2 großen Töpfen gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Knödel 15 Minuten leicht wallend, zugedeckt kochen lassen. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Preis pro Person ~90 Cent
Nährwerte pro Person: 833 kcal
3487 kj
21,1 g Eiweiß/Protein
40,9 g Fett
94,1 g verwertbare Kohlenhydrate

Österreichische Speckknödel oder Grammelknoedel:

Grammeln auch Speckgrieben genannt werden mit Eiern, Mehl, Butter und Semmeln oder Brötchen zu einem Teig verarbeitet oder in eine Teighülle eingefüllt. Die Zubereitung findet mit Semmelknödeln, oder auch mit Kartoffelteig Verwendung. In einigen Gebieten werden Grammelknödel auch mit einer Mischung aus Sauerrahm und Eiern, sowie bei einigen Rezepten auch mit Milch überbacken.

Getagged mit: Fleisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*