Kategorie: Mehlspeisen

Mehlspeisen Rezepte

Hier finden Sie billig hergestellte Mehlspeisen Rezepte die nicht nur lecker sind, sonder auch schnell und leicht zu herstellen sind.

Die besten Mehlspeisen Rezepte von unserer Oma

Klassische Mehlspeisen aus Omas Zeiten wie Marmorgugelhupf, Buchteln, gebackene Mäuse oder Äpfel im Schlafrock sind aus der deutschen und österreichischen Küche nicht wegzudenken. Von der Oma überlieferte Rezepte für Mehlspeisen werden hier an euch weitergegeben. Doch die moderne Zeit verlangt immer mehr nach kalorienarmen Mehlspeisen. Deshalb haben wir auch gesunde Nachspeisen Rezepte für euch, wie z.b. Topfennockerl oder Topfen Erdbeerknödel. Mehlspeisen Rezepte, werden auch Dessert genannt, sind Süßspeisen und werden sowohl als Hauptspeise aber auch als Nachspeise serviert. Zu diesen leckeren Rezepten zählen die bekannten Zwetschgenknödel, der Kaiserschmarrn, Buchteln, Pfannkuchen, Mohnnudeln aber auch alle Kuchen und Torten. Das wesentliche Merkmal der traditionellen österreichischen Mehlspeise ist daher nicht das Mehl, sondern dass sie fleischlos sind. Einige dieser Speisen enthalten gar kein Mehl. Ursprünglich waren sie auch nicht zwangsläufig süß, sondern konnten auch herzhaft sein. Der Begriff Mehlspeisen ist in österreichischen Kochbüchern seit dem 18. Jahrhundert belegt. Dazu zählten zunächst vor allem Schmarren, Strudel, Schmalzgebäck, Nocken und Nudeln. Da Knödel mit Obstfüllung früher aus Nudelteig zubereitet wurden, gehörten sie ebenfalls zu den Mehlspeisen. Weitere heute bekannte Mehlspeisen sind Dalken, Buchteln und Palatschinken.

Apfel Biskuit Kuchen

Da Oma früher einen Hühnerstall hatte waren immer eine Menge Eier vorrätig, deshalb gab es auch oft diesen leckeren Apfel Biskuit Kuchen für den 8 Eier gebraucht werden.

Der Biskuitteig wird ohne Treibmittel wie Backpulver gemacht.

Apfel Biskuit Kuchen

Die flaumige Teig ist einfach atemberaubend. Der Kuchen hat eine natürliche gelbe Farbe.

Das ist der mit Abstand beste Biskuitkuchen den Oma früher gebacken hat.

Zutaten:
2 Äpfel
8 Eidotter
5 Eiweiß
150 g Zucker
125 g Mehl
Saft und Zitronenabrieb einer halben Zitrone

Getagged mit:

Kürbis Pfannkuchen

Dieser Kürbis Pfannkuchen eignet sich gut, um die Depressionen des Herbst zu bekämpfen.
Der Herbst ist wirklich da und überall bekommt man Kürbise zu kaufen. Es ist nicht die beste Jahreszeit, grau, kalt, regnerisch und die Tage werden kürzer.

Zum Glück gibt es aber Omas Rezept für Kürbis Pfannkuchen, ein wirklich altes Rezept, um diese Depressionen zu heilen.

Kürbis Pfannkuchen

Pfannkuchen gibt es in vielen verschiedenen Arten und es gibt auch einige Ausdrücke dafür wie z.b. Hefeplinsen, Palatschinken, Apfelcrepes oder Pancakes. Auch werden Pfannkuchen gerne sauer gefüllt wie die herzhaft gefüllten Pfannkuchen oder die Crespelle alla Bolognese.

Apfelstrudel mit Vanillesoße

Apfelstrudel mit Vanillesoße ist der wohl beliebteste Strudel. Die traditionelle österreichische Süßspeise war früher sogar einmal ein arme Leute Essen und wurde früher eigentlich nur mit feinem Puderzucker bestäubt.

Apfelstrudel mit Vanillesoße

Zutaten:
1 Strudelteig
1 kg Äpfel
100 g Kristallzucker
50 g Paniermehl (Semmelbrösel)
50 g Butter
1 Tl Zimt
50 g Rosinen

Für die Vanillesoße:
700 ml Milch 70 Cent
1 Packung Vanillezucker 10 Cent
4 Esslöffel Zucker 4 Cent
2 Eier 40 Cent
1 Esslöffel Mehl 1 Cent

benötigte Küchengeräte:

RührschüsselKochtopf

Getagged mit:

Omelette mit Heidelbeeren gefüllt

Den Tag mit einem warmen Frühstück (Omelette mit Heidelbeeren gefüllt) beginnen ist etwas was man für einen langen Arbeitstag braucht. Das warmes Frühstück auch gesund ist kommt noch zusätzlich dazu.

Omelette mit Heidelbeeren gefüllt

Zutaten für 4 Omelettes:
4 Eier 80 Cent
400 ml Milch 40 Cent
2 El Butter 20 Cent 20 Cent
150 g Dinkelmehl (Type 630) 20 Cent
200 g Heidelbeeren 1 Euro
2 Tl Öl zum Braten 4 Cent
Prise Salz

Zubereitung:

Heidelbeeren abspülen und trocknen.

Die Eier von Eiweiß und Eigelb trennen.

Getagged mit: , ,

Kuchen mit nur 2 Zutaten

Schokoladenkuchen Fans aufgepasst, denn Oma beweist, dass man einen Schokoladenkuchen mit nur 2 Zutaten zu einem sündigen schokoladigen Genuss machen kann!

Kuchen mit nur 2 Zutaten

Zutaten:
3 Eier 60 Cent
160 g Schokolade 1 Euro
1 El Butter zum Einfetten 10 Cent
1 El Puderzucker zum Bestäuben 5 Cent

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einem Handrührer zu einem steifen Schnee schlagen. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mit dem Eidotter verrühren. Dann das Eiweiß vorsichtig unter die Eidotter Schokolade Masse heben.

Die Masse in eine eingefettete Springform füllen.

Getagged mit:

echte österreichische Palatschinken

mit Marillenmarmelade wie sie Oma immer gemacht hat. Palatschinken, oder auch Pfannkuchen und Eierkuchen genannt, sind in der österreichischen Küche nicht wegzudenken und man findet sie auf jeder Speisekarte in vielen Restaurants.

Österreichische Palatschinken werden dicker als Crêpes und dünner als Pancakes gemacht.

echte österreichische Palatschinken

Zutaten:
2 Eier
130 g glattes Weizenmehl
250 g Milch
1/2 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
Butter zum Braten

100 g Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre)
Puderzucker zum Bestäuben

Getagged mit: , ,

Zwetschkenfleck

Wer hat Lust auf fruchtigen Zwetschkenfleck aus flaumigem Germteig? Dachten wir es uns doch. Bitte sehr, hier eines von Omas Lieblingsrezepte. Wir Kinder haben immer die Zwetschken (Pflaumen) gepflückt und Oma hat diesen leckeren Obstkuchen gemacht.

Zwetschkenfleck

Zutaten für 1 Kuchenform mit ca. 26 cm Durchmesser:
1 kg Zwetschken (Pflaumen) 1,50 Euro
500 g Mehl 50 Cent
30 g frische Germ (Hefe) 20 Cent
250 ml lauwarme Milch 25 Cent
50 g zerlassene Butter 30 Cent
abgeriebene Schale von 1 Zitrone 30 Cent
1 Ei 20 Cent
50 g Zucker 5 Cent
2 El Zucker 2 Cent
1 Prise Salz

Getagged mit: ,

Omas flaumiger Mohnkuchen

Omas flaumiger MohnKuchen wird mit Zitronensirup getränkt, was ihn wunderbar saftig macht. Ein einfacher MohnKuchen der der ganzen Familie schmeckt und sich lange frisch hält!

Das Geheimrezept von Oma? Nicht unbedingt, aber doch backst du mit diesem Rezept den besten  Mohnkuchen der Welt.

Omas flaumiger Mohnkuchen

Zutaten:
150 g Mehl
100 g Zucker
4 Eier
100 g geriebene Nüsse
1 Packung Backpulver
40 g Mohn
1 Zitrone Saft und Abrieb
130 g weiche Butter
1 El Butter zum einfetten
1 El Puderzucker (Staubzucker)

Getagged mit: ,

Hausgemachte Bagels

Worauf es bei guten hausgemachte Bagels ankommt:

Mehl: Bagels sollten aus einem proteinreichen Weißmehl hergestellt werden. Proteinreiche Mehlsorten sind Buchweizenmehl, Sojamehl oder Amaranthmehl.

In Bagelläden wird ein glutenreiches Mehl verwendet, das einen noch höheren Proteingehalt.

Natürlich kann man auch normales Weizenmehl verwenden (wie es Oma immer machte), aber die originalen New Yorker Bagels werden mit glutenreichen Mehl gemacht.

Hausgemachte Bagels

Zutaten für ca. 12 Bagels:
330 ml Milch
660 g Mehl
50 g Butter
13 g Trockenhefe
1 Tl Zucker
2 Eier
2 El Zucker für das Kochwasser
1 Eiweiß, zum Bepinsel
1 Tl Salz
30 g Mohn und Sesam

Spinatpfannkuchen

Egal ob herzhaft oder süß, Pfannkuchen schmecken immer, und mir schmecken am besten dieese Spinatpfannkuchen! Probiert doch mal diese leckere Variante, dem Teig des Pfannkuchen noch einen Rahmspinat hinzufügen.

Spinatpfannkuchen

Zutaten für 4 Personen:
120 g Rahmspinat
220 ml Milch
80 g Mehl
2 Eier
1 Eigelb
Prise Muskat
1 Prise Zucker
Olivenöl zum Ausbacken
Prise Salz

Zubereitung:

Den Rahmspinat mit der Milch verrühren, das Mehl mit Salz, Eiern, Eigelb dazu mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Muskat würzen und 30 Minuten quellen lassen.

Getagged mit: , ,
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 ... 23 24 Next