Kategorie: Mehlspeisen

Mehlspeisen Rezepte

Hier finden Sie billig hergestellte Mehlspeisen Rezepte die nicht nur lecker sind, sonder auch schnell und leicht zu herstellen sind.

Die besten Mehlspeisen Rezepte von unserer Oma

Klassische Mehlspeisen aus Omas Zeiten wie Marmorgugelhupf, Buchteln, gebackene Mäuse oder Äpfel im Schlafrock sind aus der deutschen und österreichischen Küche nicht wegzudenken. Von der Oma überlieferte Rezepte für Mehlspeisen werden hier an euch weitergegeben. Doch die moderne Zeit verlangt immer mehr nach kalorienarmen Mehlspeisen. Deshalb haben wir auch gesunde Nachspeisen Rezepte für euch, wie z.b. Topfennockerl oder Topfen Erdbeerknödel. Mehlspeisen Rezepte, werden auch Dessert genannt, sind Süßspeisen und werden sowohl als Hauptspeise aber auch als Nachspeise serviert. Zu diesen leckeren Rezepten zählen die bekannten Zwetschgenknödel, der Kaiserschmarrn, Buchteln, Pfannkuchen, Mohnnudeln aber auch alle Kuchen und Torten. Das wesentliche Merkmal der traditionellen österreichischen Mehlspeise ist daher nicht das Mehl, sondern dass sie fleischlos sind. Einige dieser Speisen enthalten gar kein Mehl. Ursprünglich waren sie auch nicht zwangsläufig süß, sondern konnten auch herzhaft sein. Der Begriff Mehlspeisen ist in österreichischen Kochbüchern seit dem 18. Jahrhundert belegt. Dazu zählten zunächst vor allem Schmarren, Strudel, Schmalzgebäck, Nocken und Nudeln. Da Knödel mit Obstfüllung früher aus Nudelteig zubereitet wurden, gehörten sie ebenfalls zu den Mehlspeisen. Weitere heute bekannte Mehlspeisen sind Dalken, Buchteln und Palatschinken.

Marmeladetascherl aus Topfenteig

schnell, einfach und günstig (nur 20 Cent für 1 Marmeladetascherl) gemacht, außerdem eine Süßspeise mit wenig kcal und wenig Fett.

Marmeladetascherl

Zutaten:
250 g Butter 1,50 Euro
300 g Fini’s feinstes Universal Mehl 30 Cent
250 g Magertopfen (Quark) 70 Cent
Marmelade nach Wahl (am besten selber gemachte)
2 Eier 40 Cent
2 EL Puderzucker (Staubzucker)
Salz
1 Ei (1 Dotter zum Bestreichen und das Eiweiß zum Verkleben) 20 Cent

benötigte Küchengeräte:
Ausstechform, Rührschüssel

Marmeladetascherl-mit-Kaffee

Marmeladetascherl-mit-Kaffee

Getagged mit:

Nutellatascherl aus Topfenteig

schnell und einfach gemacht, außerdem eine Süßspeise mit wenig kcal und wenig Fett sind Omas Nutellatascherl aus Topfenteig gemacht.

Nutellatascherl

Zutaten:
250 g Butter 1,50 Euro
300 g Mehl 30 Cent
250 g Topfen (Quark) 70 Cent
50 g Nutella 50 Cent (oder Schokolade)
2 Eier 40 Cent
2 EL Puderzucker (Staubzucker)
Salz
1 Ei (1 Dotter zum Bestreichen und das Eiweiß zum Verkleben) 20 Cent

benötigte Küchengeräte:
AusstechformRührschüssel

Getagged mit:

Schokohörnchen schnell und einfach gemacht

Sie brauchen nur 3 Zutaten:

1 Blätterteig 65 Cent (Clever-Hausmarke von Billa)
1 Eigelb 20 Cent
4 Kinderriegel 70 Cent (oder einfach irgend eine Schokolade)

Schokohörnchen
Schokohoernchen

Schokohoernchen

Falls Schokolade übrig geblieben ist, kosten diese 4 leckeren Hörnchen nur 85 Cent. Billiger geht es nicht mehr.

Zubereitung:

Blätterteig ausrollen und wie im Bild zu sehen ausschneiden.

Blätterteig

Blätterteig

Die Kinderschoklade mittig platzieren und jedes einzelne zusammen rollen.

Das Eigelb vom Eiweiß trennen und mit einem Backpinsel die Hörnchen mit dem Eigelb bestreichen.

mit Eigelb

mit Eigelb

 

Getagged mit:

Das beste Waffel Rezept

Dieses Waffel Rezept ist nicht nur günstig, sondern auch schnell zubereitet und vielseitig verwendbar.

Waffel mit Staubzucker

Zutaten:
3 Eier
500 ml Milch
450 g Mehl
4 EL Ahornsirup
3 EL Olivenöl
1/2 Packung Vanillezucker
1/2 Packung Backpulver
Prise Salz
Puderzucker

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel, Waffelautomat, Handrührer

Zubereitung der Waffel:

In einer Rührschüssel mit einem Handrührer die Eier verrühren, die Milch, den Ahornsirup, das Olivenöl, Vanillezucker und Backpulver dazu geben und weiterrühren. Nun das Mehl und eine Prise Salz dazu geben und solange rühren bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Getagged mit:

süßer günstiger Croissant Auflauf

schnell, einfach und günstig zubereitet

Croissant Auflauf

Zutaten:
3 Croissant
2 Äpfel
Konfitüre (Marillenkonfitüre) – Marmelade
400 ml Milch
2 Eier
1 1/2 EL Zucker
50 g Butter

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel, Porzellan-Auflaufform

So wird der Croissant Auflauf gemacht:

Die Croissants in der Mitte durchschneiden und dann halbieren. Mit der Marillenkonfitüre auf beiden Seiten die Croissants bestreichen. Die Hälfte Croissants mit der Schnittfläche nach unten in einer Auflaufform schichten.

Einen Apfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben zwischen die Croissants stecken.

Das ganze mit der anderen Hälfte Croissants und dem zweiten Apfel wiederholen.

Getagged mit: , ,

flaumiger Karottenkuchen (Möhrenkuchen) mit Walnüssen

Karottenkuchen auch Rüblikuchen oder Möhrenkuchen genannt, ein raffiniertes Rezept mit Bild aus der Kategorie Mehlspeisen Rezepte.

Karottenkuchen

Zutaten:
2 Karotten
100 ml Pflanzenöl
2 Eier
130 g Mehl
130 g Zucker
1/2 Packung Backpulver
20 g Walnüsse

benötigte Küchengeräte:

StandmixerRührschüssel, Kuchen-Herzform

So wird der Karottenkuchen gemacht:

Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden.
In einem Standmixer die Karottenstücke, das Pflanzenöl und den Eiern zu einem gleichmäßigen Brei mixen.
In einer Rührschüssel das Mehl, den Zucker und die halbe Packung Backpulver vermischen. Dieses Mehlgemisch dann in den Standmixer dazu und zu einem glatten Teig rühren. Jetzt noch kleine Walnusstücke in den Teig mit verrühren.
Gib den Teig in eine gefettete und gebröselte Kuchen-Herzform (damit der Karottenkuchen dann besser aus der Kuchenform geht) und backe ihn in einem auf 170 °C vorgeheiztem Backofen auf mittlerer Schiene für 45 Minuten.

Getagged mit:

Heidelbeer Pfannkuchen sind eine leckere Mahlzeit

für zwischendurch oder für ein leichtes Mittagessen

Heidelbeer Pfannkuchen

Zutaten:
120 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
2 TL Zucker
1 großes Ei oder 2 kleine Eier
1/2 Packung Vanillezucker
1/8 l Milch
2 EL Butter
16-24 Heidelbeeren

etwas Butter und Brösel

benötigte Küchengeräte:

Handrührer, Rührschüssel Set, Muffinform

Zubereitung des Heidelbeer Pfannkuchen:

In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver und Zucker vermischen. In einer zweiten Rührschüssel Ei, Vanillezucker, Milch und zerlassener Butter mit einem Handrührer verquirlen. Jetzt das Mehl-Backpulver-Zuckergemisch in der mit dem Eigemisch gut verquirlen.

Getagged mit:

ein kleiner Schoko Marillenkuchen mit Walnüssen

fluffiger geht ein Marillenkuchen (Aprikosenkuchen) nicht mehr.

Schoko Marillenkuchen

Zutaten:
3 kleine oder 2 große Eier
100 g Butter
75 g Staubzucker
50 g Kochschokolade
100 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
1 TL Kakao
50 g Kristallzucker
50 g Walnüsse
6 Marillen (Aprikosen)
1 EL Semmelbrösel (Paniermehl)

benötigte Küchengeräte:

Handrührer, Rührschüssel Set, Kuchenform

 Zubereitung des Schoko Marillenkuchen:

Die Eier vom Eiklar und Dotter trennen. Den Dotter und 100g zerlassene Butter in einer Rührschüssel mit einem Stabmixer schaumig rühren. Dann die bereits erweichte Kochschokolade einrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao versieben.

flaumiger Marmor Marillenkuchen

flaumiger Marmor Marillenkuchen

Zutaten:
5 Eier
120 g Zucker zum Schnee schlagen
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
180 g Butter
350 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
80 g Kochschokolade
1/2 kg Marillen
etwas Staubzucker (Puderzucker) zum bestäuben

Handrührer, Rührschüssel Set, Kuchenform

Zubereitung des Marmor Marillenkuchen:

Die Eier vom Eiklar und Dotter trennen. Das Eiklar mit 120 g Zucker mit einem Handrührer in einer Rührschüssel zu Schnee schlagen. Den Dotter mit der Butter, 100 g Zucker und einer Packung Vanillezucker in einer zweiten Rührschüssel schaumig rühren. Das Mehl mit einer halben Packung Backpulver versieben und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben. Ein Drittel des Teiges in eine dritte Rührschüssel geben und mit erweichter Kochschokolade verrühren.

Getagged mit:

Himbeerkuchen

mit frischen Himbeeren aus dem Garten ist der Himbeerkuchen eine günstige Mehlspeise.

Himbeerkuchen mit Kaffee

Zutaten:
3 Eier
130 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
150 g Butter
220 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
200 g Himbeeren
Puderzucker (Staubzucker)
2 EL Butter zum einfetten
1 EL Brösel

Himbeerkuchen

Himbeerkuchen

benötigte Küchengeräte:

PfanneRührschüssel, Handrührer Springform ø 26 cm

Zubereitung des Himbeerkuchen:

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Handrührer schaumig schlagen. Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Butter etwas auskühlen lassen und unter die schaumige Masse rühren.
In einer Rührschüssel das Mehl und Backpulver vermischen und gleichmäßig in die Masse einrühren. Eine 26-cm große Springform mit Butter einfetten und mit Brösel ausstreuen. Das erleichtert dann das herausnehmen des Kuchens. Er löst sich viel leichter von der Springform.
Springform-einfetten

Springform-einfetten

Pages: Prev 1 2 ... 17 18 19 20 21 22 23 24 Next