sächsische Quarkkeulchen

sächsische Quarkkeulchen mit Apfelmus

Quarkkeulchen kommen aus dem Sachsenland und sind kleine Pfannkuchen aus Quark. Sie können als Dessert oder als kleine Hauptspeise gegessen werden.

sächsische Quarkkeulchen

sächsische Quarkkeulchen

Zutaten für 4 Personen
250 g Quark 20% (Topfen)  70 Cent
3 Eier  60 Cent
1 Packung Vanillezucker  10 Cent
100 g glattes Mehl  10 Cent
100 g Zucker 10 Cent
250 ml Apfelmus  80 Cent
3 El Margarine  20 Cent
1 Tl Puderzucker  5 Cent
1 Tl Zimt  10 Cent
Salz

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung sächsische Quarkkeulchen:

In einer Rührschüssel zuerst die Eier, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mit einem Handrührer vermischen und dann das Mehl dazu und zu einem cremigen Teig verrühren.

Diesen Teig für 20 Minuten stehen lassen, damit das Mehl etwas Zeit zum Nachquellen bekommt.
In einer Pfanne die Margarine erhitzen und mit einem Esslöffel mehrere Küchlein nebeneinander in die Pfanne gießen und goldgelb braten. Die Küchlein mit einem Pfannenwender wenden und die zweite Seite ebenfalls langsam braten lassen.

sächsische Quarkkeulchen mit Apfelmus kosten nur ~ 68 Cent für eine  Person

Nährwerte für 1 Portion:
374 kcal
1557 kj
11,8 g Eiweiß/Protein
8,2 g Fett
60,5 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas Mehlspeisen Rezepte sind alles billige Rezepte, hier eine Liste aller Süßspeisen:

Veröffentlicht unter Mehlspeisen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Geld sparen

Banner 250x250

Banner 250x250

Werbung

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien