Powidltascherl

Powidltascherl aus Kartoffelteig

Powidltascherl auch Powidltatschkerln oder Powidldatschgerl genannt sind in der österreichischen und böhmischen Küche mit Powidl (Pflaumenmus) gefüllte Teigtaschen. Oma hat sie immer mit einem Kartoffelteig gemacht. Eine süße Versuchung aus der Mehlspeise Küche.

Diese Powidltascherl sind aus Kartoffelteig, gefüllt mit zartem Powidl und verfeinert mit süßen Bröseln. Das lässt Feinschmecker Herzen höher schlagen.

Powidltascherl

Powidltascherl

Zutaten für 6 Personen:

500 g Kartoffel 70 Cent
2 Dotter 40 Cent
3 El Öl 5 Cent
4 El glattes Mehl 3 Cent
ein wenig Salz

Für die Füllung:
1/8 kg Powidl 35 Cent
1/2 Packung Vanillezucker 4 Cent
1/2 Tl Zimt 10 Cent
etwas Rum 20 Cent

Für die Zuckerbröseln:
5 El Brösel (Paniermehl) 2 Cent
3 El Butter 15 Cent
1 El Zucker 2 Cent

zum Bestreuen etwas Staubzucker
benötigte Küchengeräte:
Passiermühle, Teigroller, Ausstechformen, Tefal Kochtopf, Tefal Pfanne, Abtropfsieb

Zubereitung des Teiges:

Die Kartoffel in einem Kochtopf kochen und danach schälen. Dann mit einer Passiermühle ordentlich passieren.
Zu den passierten Kartoffel fügen Sie Dotter, Salz, Öl und Mehl bei und arbeiten Sie das Ganze zu einem Teig ab. Danach den Teig ausrollen und mit einem runden Ausstecher ausstechen. Die Teigstücke leicht mit dem übrig gebliebenen Eiweiß bestreichen und mit einem Löffel den Füllung in die Mitte platzieren.
Klappen Sie die Flecke wie Halbmonde zusammen und legen Sie die Powidltascherl in einen Kochtopf mit leicht gesalzenes schwach kochendes Wasser. Die Powidltascherl müssen ca. 5 Minuten kochen bis sie oben aufschwimmen.
Dann werden sie auf ein Sieb zum Abtrofen gegeben.

Zubereitung der Füllung:

Alle Zutaten vermischen Sie, rühren es heiß ab und lassen es aus auskühlen.

Zubereitung der Brösel:

In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und Brösel mit Zucker vermischen. Die Brösel goldgelb rösten.

Jetzt die abgetropften Powidltascherl in die gerösteten Brösel legen und wenden.
Die Powidltascherl anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.

Preis pro Person ~0,34 Euro
Nährwerte pro Person: 239 kcal
1000 kj
4,1 g Eiweiß/Protein
6,1 g Fett
40 g verwertbare Kohlenhydrate

Ein auch sehr beliebtes günstiges Gericht mit Powidl sind die Powidl Pofesen.

Veröffentlicht unter Mehlspeisen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Küchengeräte Bestseller

Küchengeräte Bestseller

Werbung

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: