Kategorie: Mehlspeisen

Mehlspeisen Rezepte

Hier finden Sie billig hergestellte Mehlspeisen Rezepte die nicht nur lecker sind, sonder auch schnell und leicht zu herstellen sind.

Die besten Mehlspeisen Rezepte von unserer Oma

Klassische Mehlspeisen aus Omas Zeiten wie Marmorgugelhupf, Buchteln, gebackene Mäuse oder Äpfel im Schlafrock sind aus der deutschen und österreichischen Küche nicht wegzudenken. Von der Oma überlieferte Rezepte für Mehlspeisen werden hier an euch weitergegeben. Doch die moderne Zeit verlangt immer mehr nach kalorienarmen Mehlspeisen. Deshalb haben wir auch gesunde Nachspeisen Rezepte für euch, wie z.b. Topfennockerl oder Topfen Erdbeerknödel. Mehlspeisen Rezepte, werden auch Dessert genannt, sind Süßspeisen und werden sowohl als Hauptspeise aber auch als Nachspeise serviert. Zu diesen leckeren Rezepten zählen die bekannten Zwetschgenknödel, der Kaiserschmarrn, Buchteln, Pfannkuchen, Mohnnudeln aber auch alle Kuchen und Torten. Das wesentliche Merkmal der traditionellen österreichischen Mehlspeise ist daher nicht das Mehl, sondern dass sie fleischlos sind. Einige dieser Speisen enthalten gar kein Mehl. Ursprünglich waren sie auch nicht zwangsläufig süß, sondern konnten auch herzhaft sein. Der Begriff Mehlspeisen ist in österreichischen Kochbüchern seit dem 18. Jahrhundert belegt. Dazu zählten zunächst vor allem Schmarren, Strudel, Schmalzgebäck, Nocken und Nudeln. Da Knödel mit Obstfüllung früher aus Nudelteig zubereitet wurden, gehörten sie ebenfalls zu den Mehlspeisen. Weitere heute bekannte Mehlspeisen sind Dalken, Buchteln und Palatschinken.

Heidelbeer Datschi

köstliche Heidelbeer Datschi mit Vanillesoße

Mein Lieblingsrezept aus meiner Kindheit. Wenn im Wald die Heidelbeeren reif wurden, schickte uns die Oma immer um einen Kübel Heidelbeeren in den Wald. Es dauerte nicht lange und schon waren wir wieder zu Hause. Denn bald darauf bekamen wir von unserer Oma gleich unser Lieblingsgericht Heidelbeer Datschi, die waren schnell gemacht und noch schneller aufgegessen.

Heidelbeer Datschi

Heidelbeer Datschi

Zutaten für 4 Personen:
125 g Becher Heidelbeeren 1,50 Euro
4 Eier  80 Cent
150 g glattes Mehl  10 Cent
1 Packung Vanillezucker  10 Cent
200 ml Milch  20 Cent
40 g Kristallzucker 4 Cent
Salz
Staubzucker
2 El Öl 2 Cent

Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl

Eine Süßspeisen Spezialität aus Österreich! Die wenigstens trauen sich Salzburger Nockerl zu machen, da den meisten diese Mehlspeise zusammen fällt.
Wenn sie aber Omas Tipps beachten, gelingen die Salzburger Nockerl sicher. Probieren Sie es aus!
Tipp 1: Der Hauptgrund wieso der Eischnee in sich zusammenfällt:
Das Eiweiss muss sorgfältig vom Eigelb getrennt werden, sonst fällt der Eischnee in sich zusammen.
Tipp 2:
Die Eier sollten ganz frisch sein und gleich aus dem Kühlschrank verarbeitet werden.
Tipp 3:
Die Rührschüssel und auch der Schneebesen für den Eischnee schlagen muss fettfrei sein.

Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl

Getagged mit:

Katschamak

Katschamak (eine bulgarische, serbische und albanische Variante der Polenta)

Katschamak

Katschamak

Zutaten für 6 Personen:
600 g Maisgrieß 1,50 Euro
6 Eier 1,20 Euro
200 g Champignons 1 Euro
1 El Petersillie 20 Cent
3 El Olivenöl 10 Cent
1 l Wasser
Salz
benötigte Küchengeräte:

Kochset um nur 49,99 Euro

Kochset um nur 49,99 Euro

Zubereitung des Katschamak:

Den Maisgrieß in einem Topf mit 1 Liter kochenden Salzwasser geben, dabei ständig umrühren bis eine feste Masse entsteht. Etwa 30 Minuten lang bei niedriger Hitze köcheln lassen und immer wieder weiter rühren. Aufpassen damit der Grieß nicht anbrennt, eventuell müsst ihr Wasser hinzufügen.

Nutella Golatschen

Nutella Golatschen

eine Alternative zu den Topfengolatschen

Nutella Golatschen

Nutella Golatschen

Zutaten:
1 Blätterteig (Hausmarke um 65 Cent-z.b. Clever Blätterteig von Billa)
1 Dotter 20 Cent
4 El Nutella 40 Cent oder erhitzte übrig gebliebene Schokolade
2 El geriebene Nüsse 20 Cent

benötigte Küchengeräte:

Backpinsel

Zubereitung der Nutella Golatschen:

Den Blätterteig ausrollen und in 4 Quadrate schneiden. Einen EL Nutella in die Mitte jedes Quadrats und die geriebenen Nüsse darauf verteilen. Die Ecken des Quadrats in die Mitte schlagen. Den Dotter mit etwas Wasser verquirlen und mit einem Backpinsel die Nutella Golatschen bestreichen.

Zucker Zimt Stangen

Zucker Zimt Stangen

ganz einfach und schnell gemacht.

Zucker Zimt Stangen

Zucker Zimt Stangen

Zutaten:
1 Blätterteig  (Hausmarke um 65 Cent-z.b. Clever Blätterteig von Billa)
2 EL Butter 20 Cent
3 EL brauner Zucker 5 Cent
1/2 Packung Vanillezucker 15 Cent
1/2 TL Zimt 10 Cent

benötigte Küchengeräte:
Backpinsel

Zubereitung der Zucker Zimt Stangen:

Den Blätterteig ausrollen und mit geschmolzener Butter mit einem Kochpinsel bestreichen. Jetzt den Zucker, Zimt und Vanillezucker gleichmäßig auf den Blätterteig verteilen und etwas festdrücken. Jetzt ca. Zwölf gleich breite Streifen schneiden. Die Streifen an beiden Enden in die Hand nehmen und längs eindrehen. In einem auf 180° vorgeheizten Backofen auf Backpapier 15 Minuten goldbraun backen.

Birnen im Schlafrock

Birnen im Schlafrock

schnell zubereitet und auch schnell verschlungen.

Birnen im Schlafrock

Birnen im Schlafrock

Zutaten für 4 Portionen:
3 mittelgroße Birnen 70 Cent
1 Packung Vanillezucker 20 Cent
1 Zitrone 20 Cent
2 Eier 40 Cent
150 g glattes Mehl 13 Cent
1 TL Honig 5 Cent
1 El Puderzucker (Staubzucker) 5 Cent
1 El Zimt 10 Cent
Öl zum Rausbacken 30 Cent
Salz

benötigte Küchengeräte:

Rührtopf,, Pfanne, PfannenwenderHandrührer

Quarkauflauf

Quarkauflauf Rezept

einfach leicht zum Nachkochen, eine süße Überraschung zum Valentinstag oder Muttertag

Quarkauflauf

Quarkauflauf

Zutaten:

250 g Quark (Topfen) 80 Cent
50 g griffiges Mehl 5 Cent
25 g Grieß 5 Cent
50 ml Milch 5 Cent
25 g Butter 15 Cent
2 Eier 40 Cent
25 g zucker 5 Cent
1 Packungen Vanillezucker 30 Cent
1 TL Puderzucker

benötigte Küchengeräte:

4 tlg Rührschüssel Set, Handrührer, Herzkuchenform

Getagged mit: ,

Pancakes

Pancakes mit Käse

Nicht nur zum Frühstück ein leckerer Tagesbeginn sondern auch als Hauptspeise geeignet.

Pancakes

Pancakes

Zutaten für ca. 15 Stück:
2 Eier 40 Cent
200 ml Milch 20 Cent
1/2 TL Zucker
100g Schafkäse 80 Cent
200g Mehl 20 Cent
1 Packung Backpulver 15 Cent
3 EL Öl 5 Cent
Salz
benötigte Küchengeräte:
Rührschüssel, Pfanne

Zubereitung der Pancakes mit Käse:

In einer Rührschüssel die Eier, die Milch und den Zucker verrühren. Anschließend den Schafkäse hineinbröckeln, das Mehl und des Backpulver dazu mischen und etwas salzen. Das ganze zu einem glatten Teig verrühren.

Getagged mit:

Polentaschmarren

Süßer Polentaschmarren

Grieß ist nicht nur lecker sondern auch recht günstig.

Polentaschmarren

Polentaschmarren

Zutaten:
250 g Maisgrieß
1 l Milch
1 TL Vanillezucker
1 Bio-Zitrone (abgerieben, Schale von)
50 g Butter
60 g Kristallzucker
1 Prise Salz
benötigte Küchengeräte:
Kochtopf, Pfanne

Zubereitung des Polentaschmarren:

Grieß mit Milch, 1 Prise Salz, Vanillezucker und Zitronenschale in einem Kochtopf aufkochen und 10 Minuten dick einkochen (öfters umrühren nicht vergessen). Polenta vom Herd nehmen und 2 Stunden ziehen lassen.
In einer großen Pfanne Butter und Zucker erhitzen. Polenta mit einem Kochlöffel zerkleinern und beidseitig knusprig braten. Polentaschmarren mit Staubzucker bestreuen. Fertig ist diese süße Verführung.

Bramata

Bramata

Eine Polenta in Schweizer Tradition

Bramata

Bramata

Zutaten für 8 Personen:
1 kg Bündner Bramata-Mais
3 l Gemüsebouillon
150 g Butter
200 g gemischten, grob geraffelten Käse (am besten entweder Bündner Bergkäse oder Raclettekäse)

benötigte Küchengeräte:
Kochtopfset, Kupferkessel mit Henkel

Pages: Prev 1 2 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 Next
Top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien