Lagerung und Haltbarkeit von Erbsen und Bohnen

Lagerung und Haltbarkeit von Erbsen und Bohnen

Lagerung von Erbsen und Bohnen:

Da Erbsen und Bohnen empfindlich auf das Reifegas Ethylen reagieren sollten sie von Ethylen absonderndem Obst und Gemüse wie Äpfel oder Tomaten ferngehalten werden.

Erbsen und Bohnen lagert man am besten kühl bei ca. 5°C, also im im Gemüsefach des Kühlschranks.

Haltbarkeit von Erbsen und Bohnen:

Erbsen und Bohnen halten roh 1 bis 2 Tage, blanchiert aber bis zu 1 Woche
Erbsen und Bohnen kann man bestens einfrieren und da halten sie bis zu 15 Monate. Blanchierte Erbsen halten tiefgefroren sogar bis zu 24 Monate.

Wie friert man Erbsen und Bohnen am besten ein:

Damit Erbsen und Bohnen ihre grüne Farbe behalten, diese waschen, ca. 3 bis 5 Minuten blanchieren und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Dann gut abtropfen, verpacken und einfrieren.

Schmackhaft ist auch ein Bohnen-Erbsen-Mix. Es ist eine leckere würzige Knabberei für Zwischendurch. Sie sind die perfekte Alternative zu Chips und bei jedem beliebt:

Mehr zu Lagerung und Haltbarkeit zu anderen Lebensmittel findet Ihr hier: Lagerung und Haltbarkeit von Lebensmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*