Süßkartoffelpuffer

Süßkartoffelpuffer

Süßkartoffel: Die Knollen der Süßkartoffel werden wie die der Kartoffeln in gewaschenem und geschältem Zustand gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten. Ungeschält kann man sie auch im Mikrowellenherd zubereiten. Der Geschmack bleibt dabei gut erhalten. Auch im Ofen kann man Süßkartoffeln mit Schale garen. Gebackene Süßkartoffeln gehören zum traditionellen Truthahn-Menü in Amerika.

Süߟkartoffelpuffer

Süߟkartoffelpuffer

Zutaten für 4 Personen:

2 Süßkartoffel  (ca.900 g)  1,20 Euro
1 Zwiebel 30 Cent
3 Knoblauchzehen 10 Cent
100 g Weizenmehl 10 Cent
6 El Öl 10 Cent
2 Eier 40 Cent
Salz
Pfeffer

Zubereitung der Süßkartoffelpuffer:

Zwiebel schälen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Süßkartoffel schälen, mit einer Reibe
grob raspeln und in einem Rührtopf mit Zwiebel, Mehl und Eier vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und mit einem Esslöffel Portionsweise den Teig hineingeben, flachdrücken und bei mittlerer Hitze beidseitig goldgelb braten.

Fertige Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß servieren.

Preis für eine Portion Süßkartoffelpuffer ~0,55 Euro
Nährwerte pro Person: 426 kcal
1772 kj
8,9 g Eiweiß/Protein
7,9 g Fett
78 g verwertbare Kohlenhydrate

Ähnliche Gerichte sind die Kartoffelpuffer, Raachemaad aus dem Erzgebirge oder die Low Carb Zucchinipuffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*