Kategorie: Kartoffel Rezepte

Kartoffel Rezepte

Schnelle einfache Gerichte ist die Devise der Kartoffel Rezepte Seite. Alle Kartoffel Rezepte sind leicht nach zu kochen. Auch sind viele vegetarische Gerichte dabei. Kartoffel Gerichte sind alle zusammen gesunde Rezepte, deswegen sind Kartoffel bei Sportlern aus ihrem täglichen Speiseplan nicht wegzudenken. Auch sind Kartoffel Rezepte leckere Gerichte für wenig Geld, was in der heutigen Zeit der Finanzkrise natürlich vielen Menschen hilft. Schnell und einfach zu kochen sind sie alle die „Erdäpfel“.

DIE KARTOFFEL ALS HEILPFLANZE Die Kartoffel findet man in zahlreichen verschiedenen Gerichten. Die Kartoffel hat aber auch verschiedene Heilwirkungen auf den Körper und wird bei Magen- und Darmbeschwerden, bei Verstopfung und bei Kreislaufproblemen Verwender. Die Inhaltsstoffe der Kartoffel haben eine beruhigende, krampflösende und entwässernde Wirkung auf den ganzen Organismus.

Kartoffeln sind bekannt für ihren hohen Anteil an Kohlenhydraten und deswegen glaubt man das sie Dickmacher sind. Tatsächlich können die auch als Erdäpfel bekannten Knollen sehr gute Helfer beim Abnehmen sein.
Kartoffeln haben zwar viele Kohlenhydrate, machen dafür aber lange satt. Sie enthalten viele Nährstoffe, aber fast kein Fett. Diese Eigenschaften sind nicht zu unterschätzen, denn Kohlenhydrate haben viel weniger Kalorien wie Fett.

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen schmecken herrlich würzig und passen zu einer Vielzahl von Gerichten.

Wissenschaftler haben bewiesen dass Rosmarinduft die kognitiven Fähigkeiten verbessert. In einem Raum der nach Rosmarin duftet, fällt es einem leichter sich etwas zu merken. Der Geruch von Rosmarin verbessert das sogenannte prospektive Gedächtnis.

Was liegt da näher als sich Rosmarin selber anzubauen:

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Zutaten für 4 Personen:
1 kg kleine Kartoffeln 1,50 Euro
2 Knoblauchzehen 10 Cent
2 El Olivenöl 10 Cent
2 Tl getrockneter Rosmarin 40 Cent
250 g Quark 65 Cent
4 El Milch 5 Cent
1/2 Zwiebel 10 Cent
1 Tl Kräuter 20 Cent
Salz und Pfeffer

Bratkartoffeln mit Salat

Bratkartoffeln mit Salat

Wenn die Bratkartoffeln in der Pfanne brutzeln kann bestimmt niemand widerstehen. Die knusprigen Bratkartoffeln nach Omas Rezept aus rohen Kartoffeln sind ganz einfach zu zubereiten.

Bratkartoffeln mit Salat

Bratkartoffeln mit Salat

Zutaten für 2 Personen:
400 g festkochende Kartoffeln
50 g Schinken
1 Zwiebel
2 El Öl
Salz und Pfeffer

Zutaten für Salat:
1/2 Kopfsalat
150 g Vollmilchjoghurt
2 El Crème fraîche
5 El Milch
2 El Zitronensaft

Zubereitung der Bratkartoffeln mit Salat:

Die Kartoffel in Stücke schneiden.

Ofenkartoffel mit Speck

Ofenkartoffel mit Speck

Würzige Ofenkartoffel mit Speck sind richtig „gschmackig“. Eigentlich ist dieses Ofenkartoffel Rezept ganz einfach nachzumachen und es ist auch vielseitig abwandelbar.

Zutaten für 4 Personen:
4 große Kartoffel 1 Euro
8 Scheiben Speck (ca.150 g) 2 Euro
Pfeffer

Ofenkartoffel mit Speck

Ofenkartoffel mit Speck

 Zubereitung der Ofenkartoffel mit Speck:

Zunächst das Backrohr auf 190 Grad vorheizen und ein Backpapier auf das Backblech ausbreiten.

Die Kartoffeln waschen und trocknen. Dann mit einem Messer die Kartoffeln so einschneiden das sie nicht komplett durchschnitten werden. Den Speck in so große Stücke schneiden damit er in die Spalten der Kartoffeln passt. Diese Speckstücke jetzt in die Kartoffelspalten füllen. Mit Pfeffer noch würzen.

Grammelsterz

Grammelsterz

Früher ein Holzknechtessen, heute wird der Kartoffel Grammelsterz meist als Beilage serviert.

Grammelsterz

Grammelsterz

Zutaten für 4 Personen:

100 g Grammelschmalz (Griebenschmalz)
150 g griffiges Mehl
500 g mehlige Kartoffeln
1 Tl Kümmel
1 Tl Salz

Zubereitung des Grammelsterz:

Die Kartoffel in einem Kochtopf bissfest kochen und auskühlen lassen. Die Kartoffeln zerdrücken und mit dem Mehl vermengen. Das Grammelschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse unter mehrmaligen Wenden knusprig braten. Mit Salz würzen und auf Teller anrichten.

Kartoffelsterz

Kartoffelsterz

Kartoffelsterz auf ungarisch gemacht. In ungarn wird dazu Dödölle gesagt und ist eigentlich ein ungarisches Rezept für die armen Leut.

Es wurde einst als Nahrung für die Armen betrachtet, weil es ein täglicher Konsum war.

Kartoffelsterz

Kartoffelsterz

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln 1,20 Euro
400 g Mehl 40 Cent
2 rote Zwiebeln 40 Cent
125 ml Sauerrahm 40 cent
Fett
1 El Salz 2 Cent

Stelle bereit:

Kochtopf
Gabel
Messer
Pfanne
Küchenreibe

Zubereitung des Kartoffelsterz:

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dann in einem großen Kochtopf die Kartoffeln kochen.

Kartoffelschmarrn

Kartoffelschmarrn

Ein Kartoffelschmarrn wie ihn die Oma immer gemacht hat. Dieser Schmarrn weckt in mir immer Kindheitserinnerungen.

Kartoffelschmarrn

Kartoffelschmarrn

Zutaten für 4 Personen:

600 g festkochende Kartoffeln 80 Cent
1 El Majoran 5 Cent
1 El Thymian 5 Cent
8 El Öl 10 Cent
1 Prise Salz und Pfeffer

Stelle bereit:

Kochtopf
Gabel
Messer
Pfanne
Küchenreibe

Zubereitung des Kartoffelschmarrn:

In einem Kochtopf die geschälten Kartoffeln kochen.
Danach die Kartoffeln mit einer Küchenreibe grob raspeln. Mit Salz, Majoran und Thymian abschmecken und vermischen. Dabei die Kartoffelmasse nicht verkneten, denn die Kartoffelmasse sollte möglichst locker sein.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffelmasse locker in das heiße Öl geben. 15 Minuten braten bis der Schmarrn rund herum knusprig ist.
Nach Belieben noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

Kastenpickert

Kastenpickert eine Spezialität aus Ostwestfalen

Kastenpickert

Kastenpickert

Zutaten für 6 Personen:
1 kg Kartoffeln 1 Euro
500 g Mehl 50 Cent
250 ml Milch 25 Cent
1 Würfel Hefe 20 Cent
3 Eier 60 Cent
Butter zum Braten 20 Cent
Salz

benötigte Küchengeräte:

Resteverwertung von gekochten Kartoffeln

Resteverwertung von gekochten Kartoffeln

Für diese Resteverwertung braucht man dann nur mehr Tomaten, Zwiebel, Eier, Salz und Pfeffer.

Zutaten:

Resteverwertung von gekochten Kartoffeln

Resteverwertung von gekochten Kartoffeln

Für 4 Personen wären

600 g Reste von gekochten Kartoffeln bestens geeignet.

Dann noch:

2 Tomaten 20 Cent
1 Zwiebel 10 Cent
4 Eier 80 Cent
etwas fein gehackter Schnittlauch 20 Cent
1 El Öl 2 Cent
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung der Resteverwertung von gekochten Kartoffeln:

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. und in einer Pfanne mit Öl andünsten.
Gekochte Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in die Pfanne geben und etwas anbraten.

Rheinischer Bohneneintopf

Rheinischer Bohneneintopf

Ein Klassiker der rheinischen Küchen ist der herzhafte Rheinische Bohneneintopf mit reichlich Bohnen, Kartoffeln und Mettwürstchen.

Rheinischer Bohneneintopf

Rheinischer Bohneneintopf

Zutaten:

1 Mettwurst
400 g Kartoffeln
1 Dose Bohnen
1 Liter Fleischbrühe
Majoran
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung Rheinischer Bohneneintopf:

In einem Kochtopf die Fleischbrühe aufkochen (mit Instantwürfel).

Die Kartoffeln schälen, Mettwurst kleinschneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten.
Die Brühe dazu gießen, Kartoffeln und Bohnen dazugeben.
Das ganze 30 Minuten kochen lassen.
Nach dem Kochen mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Kartoffel Riebler

Kartoffel Riebler

Kartoffel Riebler gab es oft bei Oma. Ein einfaches Rezept, das in Vergessenheit geraten ist. Mit vielen Nährstoffen und äußerst sättigend.

Der Riebler ist auch noch unter den Namen Stopfer, Pfluta, Brösel, Eräpfelriebler, Eräpfelriebl, Erdäpfelwirler und Polentariebl bekannt.

Der Riebel hat eine uralte Vergangenheit. Bei seiner Zubereitung darf man nicht zu sehr an Fett sparen. Zubereitet wird er entweder aus gekochten Kartoffeln oder aus Maisgrieß.
Oma hat ihn meistens aus Kartoffeln gemacht.

Früher hatten ihn die Bauern vor der Feld- und Waldarbeit oft zum Frühstück zum Malzkaffee gemacht.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 Next
Top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien