Kartoffelchips

selber gemachte Kartoffelchips

mit diesen selbst gemachten Kartoffelchips haben Sie nicht nur Geld gespart sondern haben auch Chips die viel weniger Kalorien haben wie die aus dem Kaufhaus.

Kartoffelchips

Kartoffelchips

Zutaten:
festkochende kleine Kartoffel
Salz und Pfeffer
Rapsöl

Zubereitung der Kartoffelchips:

Backrohr auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffel waschen und in die Hälfte schneiden. Jetzt von der Mitte weg mit einem Multifunktionsschäler dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben sollten gleichmäßig dick werden, sonst werden sie ungleich knusprig (an dünnen Stellen können sie verbrennen und an dicken Stellen werden sie nicht ganz durch).

Dann bestreichen Sie die Kartoffelscheiben mit einem Backpinsel mit Rapsöl und würzen sie nach Bedarf mit Salz und Pfeffer.
Auf einen Rost breiten Sie ein Backpapier aus und legen die Kartoffelscheiben so darauf, dass sie sich nicht berühren.

Jetzt den Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen. Die Kartoffelchips 10 Minuten backen. Trotzdem aufpassen das sie nicht zu dunkel werden. Wenn sie nach 10 Minuten in der Mitte noch immer nicht ganz knusprig sind, sie trotzdem aus dem Ofen nehmen. Nach dem Auskühlen werden die Chips noch fester als im heißen Zustand.
Fertig sind sie die vielgeliebten Kartoffelchips für den Fernsehabend.

Sie können aber auch ein Universalgerät zum Kartoffel schneiden verwenden. Mit diesem Lurch Super-Spiralschneider
schaffen Sie Kochideen, die so manches Gourmetherz höher schlagen lässt. Mit den drei verschiedenen Klingeneinsätzen können Sie nicht nur Obst und Gemüse schnell und einfach in feine Spaghetti schneiden, sondern es können auch damit Spiralen geschnitten werden. Das beste aber an diesem Super-Spiralschneider ist die Möglichkeit zur Herstellung von Curly Fries. Das sind Locken aus Kartoffeln (oder anderem Gemüse). Auch können Sie mit diesem tollen Küchengerät Gemüsetornados in einstellbarer Stärke bis ca. 5mm machen. Hierbei wird das Gemüse direkt beim Schneiden auf einen Edelstahl Stab aufgewickelt und kann dann im Anschluss frittiert, gegrillt oder im Ofen gegart werden. So zaubern Sie ganz leicht leckere und toll aussehende Gerichte mit denen Sie Ihre Gäste beeindrucken können.

Mehr von Omas günstigen Kartoffel Rezepte für Familien:

Kartoffelpuffer
Schinken Bratkartoffel
Kartoffel mit Salz-Butter
Kartoffelauflauf
Kartoffelpfanne Hackfleisch
Kartoffel Topfen Taschen
Kartoffelaufstrichbrot
Kartoffelgulasch
Kartoffel-Zucchini Gratin
Kräuterkartoffel Pfannkuchen
Kartoffel-
Schinken-Bohnen-Gröstl

Zwiebelauflauf
Kartoffelpfanne mit Bratwurst und Gemüse
Champignonrösti
Rösti mit Bohnen
würzige Kartoffelecken
Kartoffelmuffins
Ofenkartoffel

Veröffentlicht unter Kartoffel und abgelegt unter:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kitchen must haves

Geld sparen

Banner 250x250

Banner 250x250

Werbung

Frühstücksideen für Familien

Banner 250x250
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: