Heilfasten als Gesundheitsvorsorge

Heilfasten: Fasten als Gesundheitsvorsorge

Das Wort Fasten wird häufig mit dem Abnehmen, also einer diätischen Gewichtsreduktion gleichgesetzt. Eigentlich geht es aber beim Heilfasten darum, den Körper von all den schädlichen Gift- und Abfallstoffen zu befreien die sich über die Jahre hinweg abgelagert haben. Die Organe bekommen eine Chance sich zu erholen und zu regenerieren.

Was brauche ich zum Heilfasten?

Heilfasten

Heilfasten

Bevor Sie Zuhause eine Heilfastenkur machen, sollten Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker besprechen. Normalerweise ist eine solche Kur vollkommen ungefährlich, aber ein Gesundheitscheck ist trotzdem eine gute Idee.

Viele chronische Gesundheitsprobleme lassen sich durch regelmäßiges Heilfasten bessern oder sogar völlig heilen.

Heilfasten ist die ideale Gesundheitsvorsorge. Es hilft dabei innezuhalten und zuzuhören – Abstand zu nehmen von der Hektik des Alltags.

Bevor Sie die Kur beginnen, ist es eine gute Idee den Körper ein wenig einzustimmen. Dies macht man am besten durch einen Entlastungstag, an dem Sie sich nur von Obst oder Reis ernähren, um den Körper schon ein wenig umzugewöhnen.

Um dem Ganzen eine gewisse Struktur zu geben an die Sie sich ein wenig orientieren können, eignet sich eine Heilfasten Anleitung.

Was ist beim Heilfasten zu beachten?




Wenn Sie das Heilfasten Zuhause alleine ohne Unterstützung durchziehen wollen, brauchen Sie ordentlich Willensstärke. Denn in dieser, vor allem am Anfang, schwierigen Zeit müssen Sie die Fähigkeit haben sich selbst zu motivieren und auch mit weniger guter Stimmung klarkommen.

Sollte es zu irgendeiner Zeit sehr unangenehm werden, brechen Sie die Entschlackungkur sofort ab. Die Kur ist dazu da Ihnen Gutes zu tun.

Wenn Sie einmal einen Durchhänger in den Fastentagen haben, leichte sportliche Aktivitäten eignen sich sehr gut um sich abzulenken.

Wann sollte eine Heilfastenkur durchgeführt werden?

Das Heilfasten soll Ihnen die Möglichkeit geben Abstand zu nehmen vom Alltag, deswegen wäre es ideal es in einer arbeitsfreien Zeit durchzuführen, wo Sie nicht gestört werden. Ihr Leistungsfähigkeit wird in den Tagen des Fastens nämlich deutlich abnehmen, da sich der Körper selbst regeneriert und dazu alle Energie braucht.

Wer kann Heilfasten und wer nicht?

Gesunde, ausgewachsene Menschen können ohne Bedenken ein Heilfasten Zuhause durchführen.

Allerdings sollten Sie, auch wenn Sie noch so vital sind, vorher eine Kontrolluntersuchung beim Arzt machen lassen, für alle Fälle. Ansonsten wäre es noch sinnvoll, sich vorab ordentlich über das Fasten zu informieren, damit es auch seinen Zweck erfüllt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kitchen must haves

Geld sparen

Banner 250x250

Banner 250x250

Werbung

Frühstücksideen für Familien

Banner 250x250
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: