Spinatknödel

Spinatknödel mit grünem Salat

Spinatknödel

Spinatknödel

ein Rezept für die Resteverwertung.

Zutaten für 12 Knödel oder 4 Personen

300 g altbackenes Weißbrot
800 g frischer Spinat 2,20 Euro
250 ml Milch 25 Cent
80 g Butter 30 Cent
1 kleiner Zwiebel 15 Cent
2 Eier 40 Cent
1 EL Mehl 2 Cent
2 EL Paniermehl (Semmelbrösel) 4 Cent
1 Knoblauchzehe 10 Cent
Muskat
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Knoblauchpresse

Knoblauchpresse

Topfset Skyline 4 teilig, Salatschüssel

Zubereitung der Spinatknödel

Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen. Zwiebel schälen und klein hacken.

Das altbackene Weißbrot würfeln und in einer Schüssel mit der Milch übergießen bis das Weißbrot voll angesaugt ist. Den Spinat in einem mit Salzwasser gefüllten Kochtopf gar kochen, ausdrücken und passieren. In einem weiteren Kochtopf die Butter zerlassen und den gepressten Knoblauch und die klein gehackten Zwiebeln darin anschwitzen, den Spinat dazu geben und 5 Minuten dünsten. Etwas auskühlen lassen.
Dann die Eier aufschlagen und gut mit dem Spinat vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mehl und Paniermehl (Semmelbrösel) auch noch dazu vermischen und aus der Masse kleine Knödel formen. In einem mit Salzwasser gefüllten Kochtopf ungefähr 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Dazu frischen grünen Salat reichen.

grüner Salat

grüner Salat

Im Spinat befindet sich Eisen, das für den Sauerstofftransport im Blut unentbehrlich ist. Auch Kalium ist im Spinat enthalten, das entwässernd wirkt. Die grünen Blätter des Spinat sind auch reich an Vitamin B und an Vitamin C.

Ernährungstipp:

Frischer Spinat ist in der gesunden Küche nicht weg zu denken. Er schmeckt zu Tortilla, zu Nudeln, als Salat, als Suppe oder als Beilage.

Resteverwertung:

Brot nie wegschmeißen, eignet sich immer zur Resteverwertung.

Preis für 3 Spinatknödel ~0,86 Euro
Nährwerte für 3 Spinatknödel: 452 kcal
1896 kj
11,5 g Eiweiß/Protein
21,5 g Fett
198 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas beste Knödel Rezepte
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*