Kategorie: Fleisch

Omas 1 Euro Fleischrezepte und Gerichte

Hier finden Sie Omas billige aber doch leckere Fleischrezepte, keines kostet mehr als 1 Euro pro Portion/Person. Als besonderes Service finden bei jedem Kochrezept ein Bild des Rezepts und die Kalorienangabe ihrer Mahlzeit.

Als Fleischgericht oder Fleischspeise bezeichnet man verschiedene Gerichte aus dem Fleisch von Schlachttieren wie Geflügel und Wild. Häufig werden Fleischgerichte als warme Vorspeise, Zwischengericht oder Hauptgericht und Braten eingesetzt.

Typische Zubereitungsarten sind das braten (garen), sautieren, dünsten, frittieren, grillen, pochieren und schmoren.

Tipp für billiges Essen! Verzichten sie auf Fertigprodukte und kochen sie nach den jeweiligen Aktionsprodukten.

Überbackene Zucchini mit Hackfleisch und Käse

Überbackene Zucchini mit Hackfleisch und Käse

Lust auf Hackfleisch mal anders? In weniger als 35 Minuten steht dieses köstliche Ofengericht auf deinem Tisch.

überbackene Zucchini mit Hackfleisch und Käse.jpgZutaten für 6 Personen:
500 g gemischtes Hackfleisch 2,50 Euro
3 kleine Zucchini 2 Euro
200 g Schmelzkäse 1,20 Euro
1 Zwiebel 20 Cent
3 El Öl 2 Cent
Salz und Pfeffer
benötigte Küchengeräte:
Pfanne, Auflaufform

Zubereitung überbackene Zucchini mit Hackfleisch und Käse:

Den Zwiebel schälen und klein schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstücke glasig anbraten. Dann das Hackfleisch dazu und gleichmäßig anbraten.
Die Zucchini waschen, halbieren und mit einem Löffel aushöhlen.

Getagged mit: ,

Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock

Passend zu Halloween, zur Herbstzeit und zur Kürbiszeit sind die Würstchen im Schlafrock.

Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock

Zutaten für 6 Personen:
1/2 Packung Grillteig 60 Cent
6 Bratwürste 3,50 Euro

Zubereitung der Würstchen im Schlafrock:

Den Grillteig zuschneiden und Bratwürste damit einwickeln.
Bei 180 Grad ca. 10 Minuten in das Backrohr, oder auf einen Griller.

Die Zubereitung ist sehr einfach und die Zubereitungszeit beträgt ca. 30 Minuten.

Preis für ein Stück  ~ 0,69 Euro
Nährwerte für ein Stück: 518 kcal
1848 kj
60,4 g Eiweiß/Protein
129,7 g Fett
24,7 g verwertbare Kohlenhydrate

Rheinischer Bohneneintopf

Rheinischer Bohneneintopf

Ein Klassiker der rheinischen Küchen ist der herzhafte Rheinische Bohneneintopf mit reichlich Bohnen, Kartoffeln und Mettwürstchen.

Rheinischer Bohneneintopf

Rheinischer Bohneneintopf

Zutaten:

1 Mettwurst
400 g Kartoffeln
1 Dose Bohnen
1 Liter Fleischbrühe
Majoran
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung Rheinischer Bohneneintopf:

In einem Kochtopf die Fleischbrühe aufkochen (mit Instantwürfel).

Die Kartoffeln schälen, Mettwurst kleinschneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten.
Die Brühe dazu gießen, Kartoffeln und Bohnen dazugeben.
Das ganze 30 Minuten kochen lassen.
Nach dem Kochen mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Hacktopf mit Spitzkohl

Hacktopf mit Spitzkohl

Ein richtiges Sattmacher Rezept ist dieser Hacktopf mit Spitzkohl.

Hacktopf mit Spitzkohl

Hacktopf mit Spitzkohl

Zutaten für 6 Personen:

750 g gemischtes Hackfleisch 3 Euro
1 Spitzkohl 1,50 Euro
100 ml Gemüsebrühe 10 Cent
2 Zwiebel 30 Cent
3 Knoblauchzehen 5 Cent
2 El Olivenöl 5 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Hacktopf mit Spitzkohl:

Zwiebel schälen und klein schneiden.  Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Den Spitzkohl waschen, halbieren, den Strunk herausschneiden und in längliche Streifen schneiden.

Weisses chili con carne

Weißes Chili con carne

Wie wäre es heute mal mit einer leckeren Variante für ein weißes Chili con carne? Dieses weiße Chili ist wunderbar cremig.

500 g Hackfleisch
600 ml Brühe
125 ml Sahne
1 kleiner Zwiebel
1 Dose Mais
1 Glas Bohnen
2 kleingehackte Knoblauchzehen
1 kleingewürfelte gelbe Paprika
2 El Öl
2 El Mehl
etwas Chili
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung weißes Chili con carne:

Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. In einer großen Pfanne Öl erhitzen Zwiebelstücke und Knoblauch andünsten und das Hackfleisch kräftig anbraten. Mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen.

Geheiratete

Geheiratete

Eine Spezialität aus dem Saarland sind Geheiratete.

Zutaten für 4 Personen:

500 g Mehl
750 g Kartoffeln
2 Eier
1 kleiner Zwiebel
150 g klein gewürfeltes Dürrfleisch
250 ml Sahne
1 Spritzer Maggi
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel SetEdelstahl PfanneGroßraumtopfHandrührer

Zubereitung Geheiratete:

Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Handrührer vermengen und Teig etwas ruhen lassen.
Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden. Dann in einem Kochtopf in Salzwasser garen.
In einem großen Kochtopf Salzwasser aufkochen, die Mehlknödel mit Esslöffel abstechen und in das  heiße Wasser setzen. Den Löffel immer wieder in das heiße Wasser tauchen, damit der Teig besser abgeht.
Dann bei mittlerer Hitze 10 Minuten gar ziehen lassen. Die Mehlknödel schwimmen dann oben auf.

Gröstl

Gröstl mit Kartoffeln

Falls am Vortag Fleischreste übrig geblieben sind eignet sich für die Resteverwertung am besten ein Gröstl. Der richtige Klassiker beim Restlessen.

Zutaten für 4 Personen:

SpiegelEi auf Gröstl

600 g gekochte Kartoffeln
200 g Fleischreste (Schwein, Rind oder Hühnerfleisch)
4 Eier
1 roter Zwiebel
2 El Öl
1 El Butter
gehackter Schnittlauch
Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Gröstl:

Die Kartoffel in einem Kochtopf 10 Minuten kochen, schälen und in kleine Scheiben schneiden.

Grammelpogatscherl

Grammelpogatscherl

Das Grammelpogatscherl ist eine eine pannonische Spezialität. Wir haben immer gesagt „Oma die Grammelpogatscherl sind auf der Zunge zergangen, so mürbe, so geschmackig, kannst nicht kommen und welche machen?“. In Deutschland und in der Schweiz werden Grammeln als Grieben bezeichnet.

Grammelpogatscherl

Grammelpogatscherl

Zutaten:

500 g glattes Mehl 50 Cent
250 ml Milch 25 Cent
200 g Grammeln 1,50 Euro
1 Würfel Germ 20 Cent
2 El Zucker 2 Cent
etwas Pfeffer 1 Cent
etwas Knoblauchpulver 1 Cent
etwas Kümmelpulver 1 Cent
1 Tl Salz 2 Cent
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Getagged mit:

gefüllte Maultaschen

gefüllte Maultaschen

Eines unserer Lieblingsrezepte sind Omas gefüllte Maultaschen. Oma hat wie hier Maultaschen natürlich selber gemacht und nicht fertig gekauft.

Maultaschen sind eine Spezialität der schwäbischen Küche. Maultaschen kann man in verschiedensten Variationen zubereiten.  Wie mit gekochten Schinken, Spinat, geräucherter Schinkenwurst, Hackfleisch oder Bratenreste. Die Schwäbischen Maultaschen sind seit 2009 von der EU in ihrer Herkunftsbezeichnung geschützt und fallen in die Klasse „Geschützte geografische Angabe“.

Zutaten für 4 Personen:

gefüllte Maultaschen

gefüllte Maultaschen

Zutaten für den Teig:

400 g Mehl 35 Cent
4 Eier 80 Cent
2 El Öl 5 Cent
etwas Salz

Zutaten für die Füllung:

Fleischkrapfen

Fleischkrapfen

Eine Spezialität der Salzburger Küche sind Fleischkrapfen. Mit wenigen Zutaten, schnell und gschmackig gemacht aber sicher kein Diätgericht.

Fleischkrapfen

Fleischkrapfen

Zutaten für 6 Personen:

200 g Roggenmehl 20 Cent
200 g Weizenmehl 20 Cent
3 Eier 60 Cent
150 ml Quark 45 Cent
200 g Selchfleisch (Schopf, gekocht) 1,60 Euro
200 g Hackfleisch 1,20 Euro
1/2 Zwiebel 10 Cent
2 Knoblauchzehen 10 Cent
100 g Butter 50 Cent
2 El Öl 5 Cent
Salz

benötigte Küchengeräte:
KüchenmaschineKnoblauchpresse

Zubereitung der Fleischkrapfen:

Milch und Butter aufkochen(lauwarm). In einer Rührschüssel beide Mehlsorten, lauwarme Milch und Butter, 1 Ei und etwas Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten(mit einer Küchenmaschine ca. 10 Minuten).

Pages: 1 2 3 4 5 Next
Top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien