Hefezupfbrot

Hefezupfbrot

Mit diesem Hefezupfbrot kommt ein ganz spezieller Zimtduft in die ganze Wohnung. Für einen wohltuenden Sonntagsmorgen ein perfekter Anfang für den Tag.

Hefezupfbrot mit Zimt

Hefezupfbrot mit Zimt

Zutaten für den Brotteig:
150 ml Milch
2 Eier
1 Packung Trockenhefe 7 g
500 g Mehl
50 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1/2 Tl Salz
50 g weiche Butter
Zutaten für die Zimt-Zuckermischung:
150 g Zucker
2 Tl Zimt
Zum bestreichen
100 g weiche Butter

Zubereitung des Hefezupfbrot:

Zubereitung des Teig:
In einem kleinen Kochtopf die Milch mit der Hefe erwärmen (nicht kochen). Die Milch-Hefemischung jetzt in eine Rührschüssel geben und mit den restlichen Zutaten verrühren und zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit Zimt und Zucker mischen.

Nach dem Rasten den Teig kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dünn ausrollen. Jetzt den Teig mit 100 g weicher Butter bestreichen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Teig in ca. 8 x 8 cm große Quadrate  schneiden.

Die Quadrate in eine gefettete Kastenform setzen bis alle Quadrate in der Form stecken. Die Kastenform mit einem Geschirrtuch zudecken und noch einmal eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Hefezupfbrot in einem auf 150° vorgeheiztem Backrohr 30 bis 40 min backen. Nach dem Rausnehmen noch eine halbe Stunde in der Form ruhen lassen und dann vorsichtig herraus stürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*