Kategorie: Baguettes

Baguettes, Brötchen und Brotrezepte

Hier findest du günstige Rezepte mit Baguettes. Soll es der billige arme Ritter aus Omas Zeiten sein oder vielleicht der günstige Bampf. Aber nicht nur das die Baguettes Rezepte billig sind, schmecken sie auch noch lecker und sind auf die einfachste Weise her zu stellen. Bestens geeignet also auch für Hausmänner und Studenten.

Verschiedenste Brotaufstriche mit Tomaten-Ei-Creme, Bananenbrot oder Gemüsebrot warten hier auf Sie.

Anleitung zum Baguette selber machen:

400 g glattes Mehl
1/2 EL Salz
1 Päckchen Trockengerm
250 ml lauwarmes Wasser

Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit Salz und Trockengerm gut.

Langsam lauwarmes Wasser dazugießen und den Teig geschmeidig kneten bis er sich vom Schüsselrand löst.

Auf ein Backblech Backblech ein passendes Backpapier legen und den Teig zu einem langen, schmalen Baguette formen.

Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Baguette verdoppelt hat.

Dann das Baguette mit einem Messer der Länge nach einschneiden. Mit Wasser bestreichen und auf der mittleren Schiene in das Backrohr schieben.

Zusätzlich noch einen großen Bräter zur Hälfte mit kochendem Wasser füllen und unten in das Backrohr stellen.

Jetzt das Backrohr auf 200°C erhitzen und das Baguette ungefähr 40 Minuten backen, bis es schön goldbraun wird.

Brotschmarrn

Brotschmarrn

Der Brotschmarrn war  früher als arme Leute Essen bekannt und ist auch für die Resteverwertung bestens geeignet. Besonders die Kinder lieben die süße Speise. Manche sagen auch arme Ritter oder French Toast dazu. Am besten schmeckt der Brotschmarren wenn man noch frische Früchte dazu gibt.

 

Brotschmarrn

Brotschmarrn

Zutaten für 4 Personen:
8 Toastbrotscheiben 80 Cent
4 Eier 80 Cent
400 ml Milch 40 Cent
100 g Zucker 10 Cent
2 El Butter 10 Cent
3 El Zucker 2 Cent
1 Tl Zimt 5 Cent
etwas Salz

altes Brot verwerten

altes Brot verwerten

Wem ist es noch nicht passiert das altes Brot übrig geblieben ist? Wahrscheinlich schon jedem. Meistens wird es weggeschmissen. Aber halt, wenn es Scheibenbrot ist kann man daraus noch leckeres machen. Also ein Tipp. Falls ihr schon bemerkt das Brot übrig bleibt dieses in Scheiben schneiden und aufheben. Denn falls einmal nichts essbares zu Hause ist kann man mit ein paar Eiern schnell was zaubern. Oder Brotcroutons daraus machen. Auch eine leckere Brotsuppe kann man mit altem Brot machen.

Hier ein paar Tipps was man alles mit altem Brot machen kann:

Hefezupfbrot

Hefezupfbrot

Mit diesem Hefezupfbrot kommt ein ganz spezieller Zimtduft in die ganze Wohnung. Für einen wohltuenden Sonntagsmorgen ein perfekter Anfang für den Tag.

Hefezupfbrot mit Zimt

Hefezupfbrot mit Zimt

Zutaten für den Brotteig:
150 ml Milch
2 Eier
1 Packung Trockenhefe 7 g
500 g Mehl
50 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1/2 Tl Salz
50 g weiche Butter
Zutaten für die Zimt-Zuckermischung:
150 g Zucker
2 Tl Zimt
Zum bestreichen
100 g weiche Butter

Zubereitung des Hefezupfbrot:

Zubereitung des Teig:
In einem kleinen Kochtopf die Milch mit der Hefe erwärmen (nicht kochen). Die Milch-Hefemischung jetzt in eine Rührschüssel geben und mit den restlichen Zutaten verrühren und zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Eierspeisbrot

Eierspeisbrot

Eierspeisbrot schnell und einfach gemacht und sooooo lecker.

Eierspeisbrot

Eierspeisbrot

Zutaten für 2 Personen:
2 Scheiben Brot (kann auch altbackenes Brot sein) 20 Cent
4 Eier 80 Cent
etwas Butter 5 Cent
etwas Schnittlauch 10 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung Eierspeisbrot:

Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Dann mit einer Gabel verschlagen.


Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die verschlagenen Eier hineingießen. Mit einer Gabel die leicht gestockte Masse  öfters von allen Seiten vorsichtig zur Mitte ziehen, bis die Eier schön cremig sind.

Brotcroutons

Brotcroutons selber machen

Zum Brotcroutons selber machen passt Weiß- oder Schwarzbrot am besten.
Knusprige Brotcroutons eignen sich am besten für Suppen und Salate aller Art.

Und das beste, die Brotcroutons kann man ganz einfach selber machen und das auch noch ganz leicht!

Wenn man ein paar Kalorien sparen möchtet, kann man auch Brotscheiben im Toaster rösten und anschließend würfeln.

Kartoffelsuppe mit Brotcroutons

Kartoffelsuppe mit Brotcroutons

Croutons selber machen:

Brot nach Wahl, am besten altbackenes.

Brot, in Würfel schneiden.
In einer Pfanne Öl oder Butter erhitzen. Für 2 Brotscheiben nimmt man 1 El Öl oder Butter.

Wolken Eier

Wolken Eier

schmecken köstlich und sehen wie kleine schwebende Wolken aus.
Wolken Eier sind das passende Muttertags Geschenk. Verwöhne deine Mutter mit einem außergewöhnlichen Frühstück.
Aber nicht nur die ideale Überraschung zum Muttertag auch zu anderen Anlässen wie Geburtstag, Valentinstag oder einfach nur seinem Partner eine Freude zu bereiten.

Wolken Eier

Wolken Eier

Zutaten:
1 Ei
1 Toastbrot
Salz und Pfeffer

Brotstangen mit Pesto

Brotstangen mit Pesto

Das beste Fingerfood sind Omas selber gemachte Brotstangen mit Pesto. Diese leckeren Brotstangen passen als Beilage zu einer Suppe oder zum Grillen. Zu Brotstangen passen gutes Olivenöl, Salz, Pfeffer und natürlich Pesto. Kein Wunder, das Brotstangen mit Pesto so lecker schmecken.

Brotstangen mit Pesto

Brotstangen mit Pesto

Zutaten für 12 Stück:

7 g Hefe (Germ) 5 Cent
500 ml Wasser
12 g Salz 1 Cent
900 g Mehl 90 Cent
70 g Pesto 50 Cent

benötigte Küchengeräte:

RührschüsselHandrührer

Powidl Pofesen

Powidl Pofesen

Powidl Pofesen sind schnell gemacht und ein besonders günstiges Rezept. Kinder lieben diese süße  Mehlspeise besonders. Früher waren solche arme Ritter ein arme Leute Essen.

Powidl Pofesen

Powidl Pofesen

Zutaten für 4 Portionen:

8 Scheiben Toastbrot (kann auch Weißbrot,
Schwarzbrot oder auch altes Brot sein) 50 Cent
2 Eier 40 Cent
120 ml Milch 10 Cent
100 g Powidlmarmelade 50 Cent
1 Packung Vanillezucker 10 Cent
50 g Butter 20 Cent
50 g Puderzucker (Staubzucker) 5 Cent

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel

Rührschüssel

Schneebesen

Schneebesen

Pfanne

Pfanne

arme Ritter

Arme Ritter Rezept

sind Brotscheiben, die durch eine mit Zucker gesüßte Eiermilch gezogen und anschließend goldbraun auf beiden Seiten in der Pfanne gebacken werden. Sie werden dann noch mit Zimt und Zucker bestäubt und können mit Apfelmus oder Kompott gegessen werden.

Früher waren arme Ritter ein arme Leute Essen, womit sich auch manch verarmter Adel zufriedengeben musste. Früher wurden Eier über alte Brötchen aufgeschlagen und in Fett raus gebacken. Heute bereitet man diese Brötchen mit einer süßen Eiermilch zu.

In Amerika werden arme Ritter „French Toast“ genannt und in Russland sagt man „Grenki“ dazu.

arme Ritter

arme Ritter Rezept

Arme Leute Brot

Arme Leute Brot

Früher sagte man immer „arme Leute Essen„, heute gelten manch solcher Gerichte schon als Delikatessen.

arme Leute Brot

arme Leute Brot

Zutaten für 6 Personen:
12 Brotscheiben
(altbackenes Brot) 80 Cent
2 Eier 40 Cent
250 ml Milch 25 Cent
50 g Butter 20 Cent
Zimt
Zucker

Viele solcher Gerichte gibt es schon in Buchform als gebundene Ausgabe.

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel

Rührschüssel

Schneebesen

Schneebesen

Pfanne

Pfanne

Und so wird Arme Leute Brot gemacht:

In einer Rührschüssel die Eier mit der  Milch verquirlen. Die Brotscheiben gut darin einweichen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben in der Butter beidseitig goldbraun und knusprig braten. Am besten schmecken sie heiß und mit Zucker und Zimt bestreut.

Pages: 1 2 3 4 5 Next
|Copyright © Omas-1-euro-rezepte.net | Bilder von de.fotolia.com | Sitemap | Impressum und Datenschutz
Top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien